SV Hahnbach und SC Katzdorf trennen sich 2:2
Nur unentschieden

Lokales
Hahnbach
11.08.2014
0
0
(nrö) Die Gäste des SC Katzdorf kamen zu einem glücklichen 2:2 im Bezirksligaspiel beim SV Hahnbach, der im zweiten Abschnitt zu viele klare Möglichkeiten vergab, um als Sieger vom Platz zu gehen.

Der SV Hahnbach erarbeitete sich von Beginn an ein leichtes Übergewicht und hatte bereits in der ersten Minute einen Eckball, den Fabian Schötz knapp darüber köpfte. Nach einer Viertelstunde die erste Möglichkeit für Katzdorf: Der Schuss von Tobias Reindl ging knapp übers Tor.

Die Gästemannschaft kam nun etwas besser ins Spiel, doch in der 23. Minute eine Riesenchance für den SV Hahnbach. Sascha Rösl tauchte alleine vorm Tor auf, sein Heber ging jedoch knapp darüber. Das Spiel verflachte nun zusehends, so dass es zu keinen Möglichkeiten mehr kam.

Im zweiten Durchgang machte der SV Hahnbach mehr Druck. Der eingewechselte Viktor Schuppe sorgte über die rechte Seite für viel Verwirrung in der Gästeabwehr und erzielte mit dem ersten Ballkontakt das wichtige 1:0 (58. ) für die Heimmannschaft: Michael Rösch setzte sich mit einem Solo im gegnerischen Strafraum durch, legte den Ball mit der Sohle zurück und Viktor Schuppe vollendete.

In der 74. Minute ein Alleingang von Sascha Rösl, er legte den Ball auf Viktor Schuppe, doch Torwart Manuel Baumann hielt glänzend. In der 79. Minute das 2:0: Der eingewechselte Christoph Reichert lief auf der rechten Seite durch, passte den Ball nach innen zu Sascha Rösl, der vollstreckte.

Die Gäste setzten nun alles auf eine Karte und erzielten in der 87. Minute nach einem Angriff über links das 2:1 durch Florian Mulzer. Die Ereignisse überschlugen sich nun. Der kurz vor dem Ende eingewechselte Patrick Rösl spielte den Ball von der rechten Seite nach innen, und Viktor Schuppe schoss aus kurzer Entfernung den gegnerischen Torwart an und verpasste somit die Möglichkeit zur Entscheidung.

Es lief bereits die Nachspielzeit, als es nochmals einen Eckball für Katzdorf gab. Der Ball kam hoch nach innen und nach einem Durcheinander im Hahnbacher Sechzehner drückte Florian Mulzer den Ball zum 2:2-Endstand über die Linie.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.