"Vilsarche II" unternimmt mit Kindern ihre Jungfernfahrt
Neue Zille im Einsatz

Als einen der Höhepunkte ihrer Kindergartenzeit erlebten die Vorschulkinder die Jungfernfahrt auf der Vilsarche II mit dem Kapitän, Bürgermeister Hans Kummert. Bild: ibj
Lokales
Hahnbach
02.05.2013
27
0

Nach 15 Jahren im Betrieb war im Spätsommer die alte Hahnbacher Zille gesunken. Zum Glück kam dabei niemand zu Schaden. In dieser Zeit war sie jährlich für etwa 700 bis 1000 Personen 60 bis 70 Mal im Einsatz. Nun stellte Bürgermeister Hans Kummert das Nachfolgemodell in Dienst.

Um das überaus attraktive Freizeitvergnügen der Marktgemeinde weiterhin anbieten zu können, war das Gemeindeoberhaupt gefordert, bis zu Beginn der neuen Saison dieses Ersatzschiff von einer österreichischen Zillenbaufirma zu beschaffen. In den vergangenen Tagen wurde es von Bauhofarbeitern abgeholt. Nun hieß es "Leinen los - Schiff ahoi" am Ankerplatz an der Vilsbrücke. Dazu hatte "Kapitän" Hans Kummert als erste Passagiere zehn Vorschulkinder des Kindergartens St. Josef mit den Erzieherinnen Marianne Winkler und Bettina Grabinger zur Jungfernfahrt der Vilsarche II eingeladen. Die Zille bietet Platz für 15 Personen, die die Flussauenlandschaft aus einer teilweise ungewöhnlichen Perspektive erleben können. Nähere Informationen gibt es im Hahnbacher Rathaus (Tel. 0 96 64/9134-0). Dort ist auch eine Reservierung möglich.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.