17.08.2017 - 20:10 Uhr
HahnbachSport

Reinhard Schön neuer Trainer der Volleyballerinnen des SV Hahnbach Bis in die Haarspitzen motiviert

Nach sieben sehr erfolgreichen Jahren gibt Siegfried Meier das Volleyball-Team des SV Hahnbach in die Hände von Reinhard Schön. Frühjahr 2010 war es, als der SV Hahnbach für die Landesligamannschaft Siegfried Meier vom Nachbarverein VG Sulzbach-Rosenberg als Trainer verpflichten konnte. Bereits in seiner ersten Saison in Hahnbach gelang Meier mit seiner Truppe als Vizemeister der Aufstieg in die Bayernliga. Mit einem Minikader von acht Spielerinnen schaffte das Team auf Anhieb den dritten Platz und spielte sogar Relegation um den Aufstieg in die Regionalliga. Aber erst im März 2014 war es soweit: ungeschlagener Meister der Bayernliga Nord. Viel Verletzungspech ließ in der Regionalliga nur den achten Platz zu und nachdem man die Relegation verlor, musste der SVH in die Bayernliga zurück. Doch Sigi Meier und seine langjährigen Spielerinnen ließen sich nicht unterkriegen und schafften völlig verdient in der Saison 16/17 als Bayernligameister den Wiederaufstieg in die Regionalliga. Private Gründe lassen es derzeit nicht zu, dass Sigi Meier den sehr zeitintensiven Trainerjob weiter ausüben kann. Die Abteilungsführung ist sehr glücklich und froh, mit Reinhard Schön, einen Volleyballer aus Hohenfels, für das Amt des Trainers gefunden zu haben. Reinhard Schön spielte selbst bis zur Bayernliga und war als Trainer beim VC Hohenfels-Parsberg und zuletzt beim ASV Schwend erstmals als Damentrainer tätig. Schon die ersten Trainingseinheiten zeigten, dass Reinhard Schön bis in die Haarspitzen motiviert ist und die Spielerinnen des SVH mit ihm an einen Strang ziehen, um das Ziel: "Klassenerhalt in der Regionalliga" zu erreichen. Neben einem neuen Trainer wird man in der Hahnbacher Halle auch zwei neue Gesichter im Team sehen. Mit dem Eigengewächs Lena Meier und Julia Pfaffenzeller von der SG Weiden/Vohenstrauß erweitert sich der Kader auf 13 Spielerinnen. Anne Wagner hat aber schon klargelegt, dass bei ihr der Schwerpunkt beim Fußball liege und sie nicht immer zur Verfügung stehe. Auswahlspielerin Lorena Tilgen wird kommende Saison überwiegend beim Drittligisten TV Altdorf auflaufen und deshalb auch nicht immer im Kader zu finden sein. Trotzdem ist man beim SV Hahnbach zuversichtlich, dass man sich mit so einer homogenen und motivierten Mannschaft in der Regionalliga gute Chancen hat, am Ende auf einem Nichtabstiegsplatz zu landen.

Siegfried Meier (links), der scheidende Trainer, und der neue Mann beim SV Hahnbach, Reinhard Schön. Bild: exb
von Externer BeitragProfil

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.