04.08.2017 - 20:00 Uhr
HahnbachSport

SV Hahnbach erwartet SV Inter Bergsteig Wieder ins Rollen kommen

Im dritten Heimspiel in Folge erwartet Fußball-Bezirksligist SV Hahnbach den SV Inter Bergsteig und möchte den kleinen Dämpfer vom Schirmitz-Spiel wieder vergessen machen. Doch der Aufsteiger aus Amberg kommt mit breiter Brust.

Der SV Hahnbach - im Bild vorne Kapitän Michael Rösch - rechnet mit einem hochmotivierten Neuling SV Inter Bergsteig, der sich gehörig ins Zeug legen wird. Bild: Ziegler
von Autor NRÖProfil

Anstoß ist am Sonntag, 6. August, um 15 Uhr auf der Josef-Trösch-Sportanlage. Die Gäste schafften als Vizemeister der Kreisliga über die Relegation den Aufstieg in die Bezirksliga und sind nun nach elf Jahren wieder in der höchsten Oberpfälzer Spielklasse. Zum Saisonstart wäre der Neuling vor der Begegnung bei der DJK Ensdorf mit einer Punkteteilung sicher sehr zufrieden gewesen. Nach einer zwischenzeitlichen 2:0-Führung und dem Ausgleichstreffer in der Nachspielzeit kehrte der SV Inter letztlich doch mit hängenden Köpfen nach Amberg zurück. Gegen Mitaufsteiger 1. FC Schmidgaden gelang der Elf von Trainer Markus Kipry dann ein ungefährdeter 3:1-Erfolg, bei dem den Ambergern eine durchschnittliche Leistung genügte. Mit den vier Punkten aus den ersten beiden Spielen kann der SV Inter sicherlich zufrieden sein und wird auch in Hahnbach mit breiter Brust auftreten.

Beim SVH sieht es dagegen etwas anders aus. Nach der guten Leistung in der ersten Begegnung gegen die SpVgg Vohenstrauß musste das Team von Trainer Rüdiger Fuhrmann gegen die SpVgg Schirmitz einen kleinen Dämpfer hinnehmen. Über die gesamten 90 Minuten kam das Spiel nie richtig ins Rollen. Viele Ungenauigkeiten brachten den Spielfluss immer wieder ins Stocken. Hier gilt es für den SV Hahnbach den Hebel anzusetzen, um die kleinen Anlaufschwierigkeiten zu überwinden. Trainer Fuhrmann wird mit der Mannschaft in dieser Woche sicher darüber gesprochen haben. Dass das Team wesentlich mehr kann als sie am vergangenen Samstag gezeigt hat, steht außer Frage.

Die Spieler um Kapitän Michael Rösch werden gegen den SV Inter Bergsteig alles geben und versuchen, mit einer guten Leistung den nächsten Dreier einzufahren. Bis auf den rotgesperrten Lukas Freisinger steht der gesamte Kader zur Verfügung.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.