07.02.2018 - 17:06 Uhr
Hahnbach

SV Hahnbach U-18-Oberpfalzmeister Ein starkes Team

Nach einem holprigen Start steigern sich die Hahnbacher U-18-Volleyballerinnen und dominieren die Oberpfalzmeisterschaft. Auf dem Weg zum Titel lassen sie sich weder von der Konkurrenz noch von fehlendem Training aufhalten.

Der SV Hahnbach war bei der Volleyball-Oberpfalzmeisterschaft der U 18 nicht zu schlgen. Auf dem Bild hinten von links Betreuer Siegfried Meier, Aleyna Rauscher, Lena Meier, Mira Sperber, Lisa Kölbel, Julia Polito, Lorena Tilgen, Trainerin Elisabeth Lederer, (vorne von links), Celine Schüll, Louisa Tilgen, Marie Heidlinger, Vanessa Wamser und Laura Polito. Bild: exb
von Externer BeitragProfil

Mit dem TB/ASV Regenstauf, TuS Schnaittenbach, SV Wilting, der SpVgg Hainsacker und dem SV Hahnbach duellierten sich am Sonntag fünf Mannschaften in der Hahnbacher Josef-Graf-Halle um den Titel des Bezirksmeisters der weiblichen Jugend U 18. Die Gastgeberinnen fanden etwas holprig in die Meisterschaft. Viele Fehlangaben des SV Hahnbach bestimmten in der Partie gegen die SpVgg Hainsacker den Auftakt. Außerdem merkte man der Mannschaft an, dass sie nur einmal kurz miteinander trainiert hatte. Kleine Abstimmungsfehler in der Annahme und Abwehr, sowie im Zuspiel und Angriff bedeuteten ein zähes 25:22.

Im zweiten Satz brachte eine Aufschlagserie von Celine Schüll beim Stand vom 9:9 zum 18:9 die Wende. Die SVH-Mädchen traten mehr und mehr als Team auf und das 25:14 war der verdiente Lohn. Im zweiten Spiel standen die Hahnbacherinnen dem vermeintlich stärkeren TB/ASV Regenstauf gegenüber. Aber hier steigerte sich das Team um das Trainergespann Lederer/Meier deutlich und ließ mit 25:13 und 25:9 nichts anbrennen.

Die Partien gegen Schnaittenbach und Wilting waren Pflichtprogramm und wurden deutlich mit 25:6/25:9 und 25:5/25:5 gewonnen. Das Spiel um Platz zwei entschied der TB/ASV Regenstauf klar mit 2:0 gegen die SpVgg Hainsacker für sich.

Somit gibt es nach der U 16 einen weiteren Oberpfalzmeister des SV Hahnbach, der am 24./25. Februar in Neudrossenfeld bei der "Nordbayerischen" antritt.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp