SV Hahnbach will gegen Schmidgaden und Schwarzhofen gewinnen
Sechs Punkte das Ziel

Gegen die SpVgg Pfreimd gab's nur ein mageres 2:2, nun will der SV Hahnbach an Ostern sich nicht mehr mit Unentschieden begnügen. Bild: brü
Sport
Hahnbach
29.03.2018
20
0

Am Osterwochenende muss der SV Hahnbach gleich zweimal antreten. Zunächst am Samstag, 31. März, um 16 Uhr zu Hause gegen den 1. FC Schmidgaden und am Ostermontag um 15 Uhr beim SV Schwarzhofen.

Nach bisher zwei Spielen hat der SV Hahnbach lediglich zwei Punkte gesammelt. Beide Male ging es aber gegen absolute Topteams der Liga. Sowohl in Ensdorf als auch gegen die SpVgg Pfreimd musste man sich am Ende mit einem 2:2-Unentschieden zufrieden geben, obwohl man vor allen Dingen im zweiten Abschnitt jeweils klar die bessere Mannschaft war. Der SV Hahnbach möchte nun seine Bilanz aufpolieren und die sechs Punkte an Ostern für sich behalten. Gegen den Tabellenletzten 1. FC Schmidgaden ist der SVH natürlich haushoher Favorit. Da solche Spiele aber bekanntlich am schwersten sind, wird die Mannschaft von Trainer Thorsten Baierlein den Gegner sicher nicht unterschätzen und die Partie genau so konzentriert wie jede andere Begegnung in der Bezirksliga Nord angehen. "Ich erwarte eine Mannschaft, die defensiv agiert und uns das Leben so schwer wie möglich machen wird. Wir müssen von Anfang an hohes Tempo gehen, dürfen aber auch die Geduld nicht verlieren", so der Coach.

Beim SV Schwarzhofen waren die Spiele schon immer sehr hart umkämpft, teilweise auch sehr hitzig und hektisch geführt. Trainer Adi Götz, unter dessen Regie der SV Schwarzhofen in der Vergangenheit viele Erfolge feierte, ist in der Winterpause wieder zurückgekehrt. Dies wird der Mannschaft noch zusätzliche Motivation verleihen.

Schwarzhofen verfügt über eine sehr gute Bezirksliga-Mannschaft, mit den starken Offensivkräften Martin Weiß und Christoph Danner. Aktuell liegt das Team im gesicherten Mittelfeld, möchte aber noch weiter nach oben kommen. Das wird am Montag auch zu sehen sein. Dem SV Hahnbach steht damit eine sehr schwere Aufgabe bevor. Nur mit einer Top-Leistung und -Einstellung kann man diese Auswärtshürde nehmen. Manuel Plach ist wieder im Kader, dafür steht dieses Mal Rene Brewitzer nicht zur Verfügung.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.