Volleyballerinnen am Samstag gegen den SV Esting
Hahnbach hofft auf die Wende

Spielführerin Anna Dotzler ist wieder dabei. Bild: Ziegler
Sport
Hahnbach
01.03.2018
71
0

Wenn es am Samstag, 3. März, um 19 Uhr zum Regionalliga-Duell zwischen den Volleyballerinnen des SV Hahnbach und dem SV Esting kommt, wird die Hahnbacher Spielführerin Anna Dotzler wieder im Kader sein. Im letzten Spiel vor heimischer Kulisse in dieser Saison kann Trainer Reinhard Schön wieder auf seine erfahrene Spielführerin zurückgreifen. Inwieweit sie wieder spielfähig ist, wird sich am Samstag entscheiden. "Bei 100 Prozent Leistung wird sie sicher nicht sein, aber ich freue mich sehr, dass sie wieder an Bord ist", sagt Schön. Mit dem Hinspielsieg in der Vorrunde gegen Esting leitete die Hahnbach eine Siegesserie von sieben Spielen in Folge ein. Danach gab's drei Niederlagen. Die Hahnbacherinnen hoffen auf eine Wende gegen die Münchner Vorstädter. Mit einem Sieg hätte man das erklärte Ziel, den Klassenerhalt, sicher erreicht. Favorit für dieses Spiel ist aber eindeutig der SV Esting. Als derzeit Tabellenvierter haben sie drei Punkte mehr auf dem Konto als Hahnbach. Sie verfügen über eine sehr erfahrene Mannschaft, die man nicht ins Spiel kommen lassen darf. "Wir hoffen natürlich wieder auf unsere Fans, die uns in den letzten Wochen immer sensationell unterstützt haben", so Trainer Schön.

Wir hoffen natürlich wieder auf unsere Fans, die uns in den letzten Wochen immer sensationell unterstützt haben.Reinhard Schön, Trainer des SV Hahnbach
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.