03.02.2017 - 20:00 Uhr
HahnbachSport

Volleyballerinnen des SV Hahnbach gegen TV Unterdürrbach und gegen VC Katzwang-Schwabach Mit zwei Siegen Richtung Meisterschaft

Ein richtungsweisender Doppelspieltag wartet am Wochenende auf die Volleyballerinnen des SV Hahnbach in der Bayernliga Nord. Am Samstag, 4. Februar, empfangen sie um 19 Uhr den TV Unterdürrbach in der Josef-Graf-Halle, am Sonntag, 5. Februar, müssen sie um 16 Uhr beim VC Katzwang-Schwabach antreten.

Die Volleyballerinnen des SV Hahnbach mit Kapitänin Anna Dotzler (rechts hinten) wollen gegen Unterdürrbach und Katzwang-Schwabach auch wieder jubeln. Mit zwei Siegen wäre die Meisterschaft in Sichtweite. Bild: zg
von Autor MSDProfil

Die Hahnbacher wissen, dass mit zwei Siegen ein großer Schritt in Richtung Meisterschaft gelingen könnte. Aber beide Gegner haben es in sich. Der TV benötigt jeden Zähler im Abstiegskampf. Und der VC Katzwang-Schwabach wies am vergangenen Wochenende den Tabellendritten TSV Eibelstadt in dessen eigener Halle deutlich in die Schranken.

Beim Hinspiel in Unterdürrbach taten sich die Hahnbacherinnen extrem schwer mit den Würzburger Vorstadtdamen. Sieben Ballpunkte waren sie beim Sieg mit 25-23,-22,-23 besser und konnten einen Satzverlust nur knapp vermeiden. Hahnbachs Trainer Sigi Meier fordert von seinen Spielerinnen Vollgas, um den Gegner nicht ins Spiel kommen zu lassen. Verzichten muss er dabei krankheitsbedingt auf Zuspielerin Christina Winkler, so dass die Verantwortung ganz auf den Schultern von Katharina Maier ruht.

Ob Mittelblockerin Julia Piater nach ihrer Schulterverletzung voll belastbar ist, ist unklar. Cornelia Sollfrank steht an beiden Tagen im Aufgebot, Corinna Freimuth studienbedingt nur am Samstag. Im Außenangriff sind Anna Dotzler und Sandra Ringel gesetzt, da Lorena Tilgen mit dem VC Schwandorf die Nordbayerische Meisterschaft der U18 spielt. Auf der Diagonalposition ist Veronika Dehling ebenso eine Bank wie Johanna Arndt als Libera.

Am Sonntag geht die Reise zum VC Katzwang-Schwabach. Dieser wird alles versuchen, um dem Tabellenführer aus der Oberpfalz ein Bein zu stellen. Hahnbach konnte das letzte Mal 2014 in Katzwang die Punkte entführen.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.