Burschenverein und Mädchengruppe spielen Theater
Weil's wurscht is

Neben altgedienten Schauspielern wollen auch heuer wieder einige Neuzugänge ihr Bestes geben.
Vermischtes
Hahnbach
05.12.2016
75
0

(ibj) Auch heuer halten der Katholische Burschenverein und die Mädchengruppe an ihrer Gepflogenheit fest und spielen an den Weihnachtsfeiertagen und Anfang Januar im Rittersaal Theater. Zu sehen sein wird das Lustspiel in drei Akten "Weil's wurscht is".

Seit Wochen proben die Laiendarsteller schon, und etliche Mitglieder arbeiten an aufwendig gestalteten Kulissen und Kostümen. In dem Stück, das von Jürgen Huber und Stefan Gericke einstudiert wird, werden heuer zudem einige neue Akteure zu sehen sein.

Zum Inhalt: Die Eheleute Bachhuber betreiben eine Metzgerei, in der auch Sohn Wolfi, Onkel Max und Knecht Qurin, der immer für ein Späßchen zu haben ist, mitarbeiten. Die Chefin muss alles aufbieten, um die Belegschaft bei Laune zu halten. Der nächste Männer-Betriebsausflug ist schon geplant. Da taucht ein Brief auf, in dem sich ein "Spatzerl" ankündigt. Demonstrativ fühlt sich keiner der Herren angesprochen, alle ahnen jedoch Unbilden in Erinnerung an den letzten Männerausflug.

Aufführungen im Saal des Gasthofes Ritter gibt es am Montag, 26. Dezember, 15 Uhr (Kindervorstellung, freier Eintritt) und 19.30 Uhr; Freitag, 30. Dezember; Donnerstag, 5. Januar, und Samstag, 7. Januar, jeweils um 19.30 Uhr. Eintrittskarten kosten sieben Euro im Vorverkauf am Mittwoch, 7. Dezember, 18 Uhr, und am Sonntag, 11. Dezember, um 17 Uhr im Jugendheim über dem Feuerwehrhaus. Telefonische Anmeldungen: ab Montag, 12. Dezember, Lukas Freisinger (0173/2596930, ab 18 Uhr).
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.