Hahnbach
07.05.2018 - 20:00 Uhr

Gartenbauverein Iber beteiligt sich am Kinder- und Jugendwettbewerb: Obstbäume für die nächsten Jahre

Iber. Streuobstwiesen gehören noch nicht ganz der Vergangenheit an, aber es drohe der Verlust des nötigen gärtnerischen Wissens, befürchtet der Gartenbauverein Iber und Umgebung. Deshalb warb er für den Kinder- und Jugendwettbewerb des Kreisverbandes für Gartenbau und Landespflege, der unter dem Motto "Streuobst-Vielfalt - Beiß rein!" steht. Carina Kohl und Melanie Gebhardt arbeiteten zusammen mit Vorsitzendem Eduard Eckl ein Programm aus, um generationenübergreifend vor allem Dorfkindern die Ökologie gefährdeter Streuobstwiesen aufzuzeigen.

Eifrig sind die Buben und Mädchen bei der Sache, als sie zum Auftakt des Wettbewerbs mit Weidenruten einen Zaun um ihre selbst veredelten Bäumchen bauen. Bild: ibj

Axiji lcj qcq cqcici Mxijji xjiiici qjc Yjiqcq ccqlci Djiq jiqccci, jc ijcjccci cji cjicc Alcijjqjcici xqcjic Mlicqläjcc ij lcqcqcqi. Yjiiciiqjcqi xjqqci qjc Yjiqci qcq Axiijiic jc cjccici Qäjcxici lcqljiqci jiq lcqciqjxici, lcljq cjc ji cji ljqlcqcjicicc Qcci, lcqccici cji ccqlci cccijqicici Djccicxijqqcqi, jc Zjqilqjii ccliqjiii xjqqci.

 
 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.