10.04.2017 - 20:00 Uhr
HahnbachOberpfalz

Hahnbacher Frauenbund spendet an die Amberger Tafel Osternester für Bedürftige

(ibj) Nicht nur selber Freude am Osternestersuchen der Kinder oder Enkel haben, sondern auch an jene denken, die sich finanziell nicht unbedingt auf der Sonnenseite des Lebens befinden - das wollte der Katholische Frauenbund Hahnbach, als er auch heuer wieder die Amberger Tafel mit Ostergrüßen beschenkte.

Dankbar nahmen stellvertretende Vorsitzende Irmgard Buschhausen und die ehrenamtliche Mitarbeiterin Erika Donderer von der Tafel die Osterüberraschungen von Vorsitzender Hildegard Gallitzendörfer (Zweite von links) und Führungskreismitgliedern des Frauenbunds entgegen. Bild: ibj
von Josef IbererProfil

Die Frauen füllten liebevoll 310 Päckchen mit Eiern, Osterhasen und Süßigkeiten im Wert von 600 Euro, die in der Karwoche den Bedürftigen übergeben werden. Stellvertretende Tafel-Vorsitzende Irmgard Buschhausen kam mit der ehrenamtlichen Mitarbeiterin Erika Donderer nach Hahnbach, um die Nester in Empfang zu nehmen.

Derzeit seien rund 800 bedürftige Familien mit 700 Kindern, darunter etwa 200 Flüchtlingsfamilien, in der Einrichtung registriert, informierte Buschhausen. Sie meinte dankend, dass solche Aktionen nicht nur den Bedürftigen Freude bereiten, sondern auch den Helfern.

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.