27.04.2016 - 02:00 Uhr
HahnbachOberpfalz

KAB Hahnbach übergibt bei Jahreshauptversammlung Spende Zu 100 Prozent für Kinder

Gut besucht war die Jahreshauptversammlung der KAB Hahnbach im Pfarrsaal, bei der Vorsitzende Marianne Lindner an die Selbsthilfegruppe krebskranker Kinder Amberg-Sulzbach eine Spende über 500 Euro übergab.

KAB-Vorsitzende Marianne Lindner (links) überreichte Petra Waldhauser eine Spende für die Selbsthilfegruppe krebskranker Kinder. Bild: mma
von Autor MMAProfil

Nach dem Grußwort des Präses, Pfarrer Dr. Christian Schulz, erinnerte Schriftführerin Doris Beer an die Veranstaltungen des vergangenen Jahres. Höhepunkte waren das Dreikönigstreffen, die Krapfenbackaktion an Fasching, der Käse- und Radistand am Marktfest, der Ausflug zum Kloster Speinshart sowie verschiedene Bildungsabende. Kassier Wolfgang Stangl gab einen Überblick über die Einnahmen und Ausgaben und erinnerte an die Spenden für die Behindertenbetreuung des Kneippvereins Hahnbach und die Amberger Tafel.

Die Mitglieder erhielten interessante Einblicke in die Arbeit der Selbsthilfegruppe krebskranker Kinder Amberg-Sulzbach. Deren 2. Vorsitzende Petra Waldhauser schilderte in bewegenden Worten die Arbeit des Vereins. Alle Mitglieder unterstützen ehrenamtlich die Familien und Kinder sowohl zu Hause als auch in den Kliniken in Nürnberg, Erlangen und Regensburg. Dies geschehe durch Sachleistungen in Form von Tankgutscheinen für die vielen Klinikfahrten oder die Erfüllung von Wünschen der erkrankten Kinder, besonders zu Weihnachten, aber auch durch Betreuung der Geschwisterkinder, die in einer solchen Situation oft zu kurz kämen. Die Spende komme zu 100 Prozent den Kindern zugute, versprach sie.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp