15.05.2017 - 16:47 Uhr
HahnbachOberpfalz

Mann stürzt bei Hahnbach in einen Bach Biker versorgen Radfahrer

Als äußerst hilfsbereit, so die Polizei, erwiesen sich am Samstagabend zwei Motorradfahrer, die sich fürsorglich um einen havarierten Radfahrer kümmerten. Der 46-Jährige aus dem Landkreis wollte bei einer Tour mit seinem E-Bike bei Hahnbach den Vogellohbach auf einer schmalen Holzbrücke überqueren. Der nasse Untergrund machte die Fahrspur jedoch rutschig, das Vorderrad kippte plötzlich weg und der Mann stürzte in den Bach.

Die Motorradfahrer alarmierten den Rettungsdienst und kümmerten sich um den verletzten Radler.
von Michael Zeissner Kontakt Profil

Nach dem unfreiwilligen Bad, begab sich der 46-Jährige auf die Gemeindeverbindungsstraße von Hahnbach nach Süß, wo zwei Motorradfahrer vorbeikamen. Sie erkannten die missliche Lage des Verunglückten und stoppten. Danach kümmerten sie sich um den triefnassen Mann und riefen einen Krankenwagen, da sich der E-Biker offenbar Verletzungen an der Schulter und einem Unterarm zugezogen hatte.

Während der 46-Jährige im Rettungswagen versorgt wurde, blieben die drei hilfreichen Motorradfahrer jedoch nicht untätig, schreibt die Polizei weiter. Unterstützt von einem weiteren Bekannten mit Pkw brachten sie noch das E-Bike des Verletzten zu ihm nach Hause, damit er auch diese Sorge los war. Auch die den Unfall aufnehmenden Polizeibeamten zeigten sich von dieser Hilfsbereitschaft, die sie als keineswegs üblich beschrieben, beeindruckt.

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.