09.01.2018 - 20:00 Uhr
HahnbachOberpfalz

Proklamation bei Edelweiß Süß Schützenmeister ist auch König

Das vierte Mal klappt für Annette Meier nicht: Bei der Königsproklamation des Schützenvereins Edelweiß Süß wird Manuela Weiß Schützenliesl. Schützenmeister Werner Wendl ist der neue König, Jugendkönigin ist nach einem Jahre Pause wieder Julia Moch.

von Autor UFHProfil

Süß. In seiner Ansprache dankte Wendl im vollbesetzten Rouherer-Nebenzimmer den 70 Schützen für die Teilnahme am Christbaumkugelschießen, dem Königsschießen, und dem Schuss auf den Gemeindekönig sowie auf die Dreikönigsscheibe. Bemerkenswert sind die Altersunterschiede - der älteste Schütze ist 88 Jahre alt, die Jüngste neun. "Dies zeigt sehr die Verwurzelung des Vereins in der Bevölkerung."

Außerdem wurde anlässlich des hervorragenden Abschneidens beim Gauschießen 2017 eine Ehrenscheibe ausgeschossen. Edelweiß Süß stellt - und das ist einmalig im Schützengau Sulzbach-Rosenberg - den Gaukönig, die -liesl und den -jugendkönig. Außerdem wurden der Gaupokal, der Sparkassenpokal und die Ehrenscheibe gewonnen.

Die Königsproklamation ist in jedem Schützenverein der Höhepunkt des Jahres. Wendls Dank galt auch allen Aktiven, ohne deren Mithilfe die vielzähligen Aktivitäten im vergangenen Jahr nicht möglich gewesen wären. Er blickte auch auf die sportlichen Erfolge aller Mannschaften im Rundenwettkampf des vergangenen Jahres zurück. Bürgermeister Bernhard Lindner dankte allen Verantwortlichen für das Engagement im vergangenen Jahr und übermittelte die Neujahrswünsche der Gemeinde an alle Mitglieder. Weiterhin lobte er die ehrenamtliche Arbeit, die für die sportlichen Erfolge der Jugend verantwortlich ist. Außerdem gratulierte er dem neuen Gauschützenmeister Dietmar Beyer und wünschte ihm ein glückliches Händchen für seine Tätigkeit. Dieser überbrachte die Grüße des Schützengaues.

Nach diesen Grußworten ging es an die Kür der Würdenträger. Hier konnte Schützenmeister Werner Wendl bei den Damen die Kette der Schützenliesl an Manuela Weiß (239,3-Teiler) überreichen. Julia Bauer und Anja Scherer wurden ihre Zofen. Die Jugendkönigscheibe ging nach einem Jahr Pause wieder an Julia Moch (48,1 Teiler), gefolgt von Katharina Meisenhelter und Xenia Gareis. Überrascht waren die Anwesenden als der 2. Schützenmeister Uwe Friedrich das Wort übernahm und die Königsproklamation fortsetzte. Sehr schnell war allen klar, dass das nur eines bedeuten konnte. Der neue Schützenmeister wurde mit einem respektablen 281,37-Teiler Werner Wendl. Mit großem Applaus wurde ihm als Königswürde die Kette überreicht. Ihm zur Seite als Ritter stehen Markus Bauer und Gerald Schüller.

Der Titel des Gemeindekönigs ging an Sandra Falk, die mit einem bemerkenswerten 43-Teiler, die Scheibe in Empfang nahm. 2. und 3. Sieger wurden hier Norbert Simon und Erwin Weiß. Sehr stark umkämpft war auch die Heilig-Drei-König-Scheibe, bei der die weiteren Sieger geräucherte Schinken in Empfang nehmen durften. Als Siegerin wurde Anja Scherer (14,7 Teiler) gekürt. Auf Platz 2 und 3 landeten äußerst knapp dahinter Manuela Weiß und Julia Bauer. Weiterhin erhielten Markus Bauer und Julius Falk für ihre Platzierung noch den besagten Schinken.

Auch die Tombola für die 70 Teilnehmer des Christbaumkugelschießens war sehr gut bestückt, so dass jeder Schütze einen wertvollen Preis ergattern konnte. Den Gewinner-Korb mit nach Hause nahm hier der überraschte Werner Wendl, der sein Glück an diesem Abend kaum fassen konnte. Die Ehrenscheibe für die drei Gauwürdenträger sicherte sich der Gaukönig Erich Obleser mit einem sagenhaften 6,0-Teiler, gefolgt von Julia Bauer und Julia Moch. Die Königsproklamation in Süß endete mit vielen Gewinnern und Geschenken bei der großen Tombola.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.