Trocknungsgenossenschaft feieret Jubiläum in Kienlohe (Hahnbach)
Frühschoppen zum 50-Jährigen

Mitglieder mit ihren Familien beim Angrillen der Trocknungsgenossenschaft. Bild: exb
Vermischtes
Hahnbach
17.05.2018
40
0

Amberg. 50-jähriges Bestehen und der Abschluss des Hallenbaus waren für die Trocknungsgenossenschaft Amberg Anlass, mit ihren Mitgliedern zu feiern. Das geschah bei einem Frühschoppen mit Weißwürsten, Steaks und Bratwürsten. Kurz vor dem Start der Trocknungssaison hatten die Mitglieder auch Gelegenheit, die Technik kennenzulernen.

Vorstandsvorsitzender Rauch berichtete über besondere Ereignisse seit der Gründung der Genossenschaft 1968. Sein Rückblick reichte vom Umbau der ehemaligen Kartoffel- zur heutigen Grünfuttertrocknung bis zu personellen Veränderungen. Anschließend ehrte er Josef Schmid für seinen langjährigen Einsatz im Aufsichtsrat und verabschiedet Josef Auer in den Ruhestand.

Grußworte sprachen Hahnbachs Bürgermeister Bernhard Lindner, stellvertretender Landrat Hans Kummert und Landtagsabgeordneter Harald Schwartz. Danach wurden Führungen durch die Trocknungsanlage angeboten.

HintergrundDie 1968 gegründete Trocknungsgenossenschaft Amberg nahm 1969 die Produktion am heutigen Standort in Kienlohe auf. Anfänglich eine Kartoffeltrocknung, wurde die Anlage nach und nach zur Grünfuttertrocknung umgerüstet. Ziel ist es seit der Gründung, Futtermittel aller Art mit Heißlufttrocknung zu konservieren.

Der erste Vorstandsvorsitzender hieß Zimmermann, seine Nachfolger waren Hans Bayer aus Seidersberg und seit 2015 Josef Rauch aus Hahnbach. Der ehemalige Geschäftsführer Josef Auer begann seine Tätigkeit 1980 und war 36 Jahre der Trocknung treu, bis 2017 die Geschäftsführung von der MR Amberg-Sulzbach Verwaltungs GmbH übernommen wurde. Die Trocknungsgenossenschaft Amberg produziert heute überwiegend Grascobs zur GVO-freien Fütterung für ihre Mitglieder.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.