01.01.2018 - 16:44 Uhr
HahnbachOberpfalz

Ursulapoppenrichter Ministranten bei Sternsinger-Aussendung Sternsinger treffen Bischof

Ursulapoppenricht. Eine Delegation der Ursulapoppenrichter Ministranten reiste am Freitag nach Landshut, wo Bischof Rudolf Voderholzer die Aussendung der Sternsinger in der Diözese vornahm. Die fünf Sternsinger reisten mit ihren Begleitern per Bahn an. In Landshut sammelten sich die Teilnehmer aus der ganzen Diözese im Kloster Seligenthal. Von dort setzte sich ein Zug mit knapp 500 Sternsingern zur Pfarrkirche St. Konrad in Bewegung, wo ein Gottesdienst mit dem Bischof stattfand.

Die Delegation der Ursulapoppenrichter Sternsinger traf bei der Aussendung der Sternsinger in Landshut im Kloster Seligenthal Diözesanbischof Rudolf Voderholzer. Bild: exb
von Externer BeitragProfil

Bei der Aktion Dreikönigssingen des Kindermissionswerks stehen 2018 das Beispielland Indien sowie das Engagement gegen die Kinderarbeit im Mittelpunkt. Die Sternsinger aus Ursulapoppenricht hatten bereits vor Weihnachten eine Gruppenstunde dazu abgehalten und dabei das Schicksal von Kindern kennengelernt, die, um das Auskommen ihrer Familie zu sichern, tagtäglich Kinderarbeit leisten müssen. Hochmotiviert werden alle Ursulapoppenrichter Sternsinger am Dreikönigstag (6. Januar) mit vier Gruppen von Haus zu Haus ziehen, um den Segensspruch "20*C+M+B+18" an die Türen zu schreiben und um für das Kindermissionswerk Spenden zu sammeln.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.