03.01.2017 - 02:00 Uhr
HirschauOberpfalz

KLJB-Theatergruppe Ehenfeld macht aus Feiertagen Festspieltage Der Teufel steckt im Schrank

Die Festtage an Weihnachten machen die Mitglieder der KLJB-Theatergruppe traditionell zu Festspieltagen. Auch dieses Mal ist ihnen dies mit dem ländlichen Lustspiel in drei Akten "Im Schrank ist der Teufel los" von Andrea Döring wieder hervorragend gelungen.

Die Theatergruppe der KLJB um Regisseur Christian Gnan konnte sich freuen. Langanhaltender Beifall bei allen drei Vorstellungen war der Lohn für die wochenlangen Proben. Bilder: fdl (2)
von Redaktion OnetzProfil

Ehenfeld. (fdl) Schon vor dem eigentlichen Theater wurden die Lachmuskeln strapaziert. So übernahmen Heike Kustner und Martin Winkler die Begrüßung, stellten die Schauspieler vor und erzählten von lustigen Geschehnissen in Ehenfeld. Sie dankten auch den vielen fleißigen Helfern hinter den Kulissen, besonders Christine Winkler, die sich um den Vorverkauf gekümmert hatte. Ihr Dank galt den Gönnern und Spendern, voran "Py-Roland", der die Spezialeffekte im Stück ermöglichte. Regisseur Christian Gnan hatte mit der Besetzung der einzelnen Rollen ein glückliches Händchen bewiesen.

Sowohl die "alte Hasen" als auch die Newcomer Tina Ries, Johannes Falk und Matthias Meyer spielten ihre Figuren hervorragend. Hervorzuheben ist aber Thomas Kummer als Werner Pielmeier. Er stellte den hypochondrischen Wirt so gut dar, dass man wirklich Mitleid mit ihm haben konnte. Der kreativen Arbeit des Schmink-Teams um Heike Kustner war es zu verdanken, dass aus den jungen Darstellern der Landjugend in Ehren ergraute Väter und hässliche Mägde wurden.

Die zahlreichen Zuschauer, nicht nur aus Ehenfeld, dankten mit langanhaltendem Beifall. Bei einer der Vorstellungen war eine Gruppe aus dem Heilpädagogischen Zentrum in Irchenrieth dabei. Der Einrichtung erhält seit Jahren den Erlös der drei Vorführungen im Pfarrheim.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.