31.07.2017 - 18:44 Uhr
HirschauOberpfalz

Beachparty mit Live-Bands: Soundtrack für den Monte Kaolino

"Der Campingplatz ist schon lange ausgebucht", schwärmt Wasserwacht-Chef Mike Schmid: "Seit Weihnachten rufen die Camper an und wollen wissen, wann wieder die Beachparty steigt." Die Antwort: Am Samstag, 5. August, geht's rund am Fuß des Monte Kaolino.

Im vergangenen Jahr lockte die Beachparty 4000 Besucher zum Monte Kaolino. Die Wasserwacht und The Funky Blues Rabbits laden jetzt wieder dazu ein - am Samstag, 5. August, in Hirschau. Bild: brü
von Andreas Brückmann (brü)Profil

Rund um den Hirschauer Sandberg macht eine Beachparty natürlich besonders viel Spaß. Zumal dafür nur der übliche Badeintritt zu zahlen ist. Die Wasserwacht Hirschau und die Funky Blues Rabbits organisieren die Megafete am Samstag, 5. August. Auch wenn dieser Termin diesmal mit dem Party-Sommer-Festival in Amberg zusammenfällt, machen sich die Veranstalter keine Sorgen. "Das ist natürlich echt blöd gelaufen. Wir haben aber schon mit Ambergs Oberbürgermeister Michael Cerny gesprochen. Und er hat versprochen, dass wir uns da künftig besser absprechen werden. Schließlich wollen wir in der Region einfach was bieten und uns nicht gegenseitig das Publikum streitig machen", sagt Markus Stang von den Rabbits.

Wieder mit Gästerekord?

Mal sehen, ob sich der Gästerekord von über 4000 im vergangenen Jahr wiederholen lässt. Am Bühnenprogramm sollte es jedenfalls nicht liegen. Den Start bereits am Nachmittag zum Planschen und Cocktails- Schlürfen macht Andi Christl. Der Bayern-3-Spätschicht-Moderator legt coole Sommer-Mucke auf und fährt damit den perfekten Soundtrack für einen gechillten Tag im Freibad ab.

Den Auftakt der Livebands übernimmt die neue Formation um Brini Färber, Vetter's X, ab 17.30 Uhr. Danach übernehmen Inchoate aus Amberg, die sich dem alternativen Rock verschrieben haben und jede Menge ungewöhnliche Songs im Gepäck haben. Alte Hasen dürfen auf der Beachparty auch nicht fehlen - mit dem "Ernst des Lebens" sind wirklich die Haudegen der Oberpfälzer Musikszene vertreten. Ihr witziger Mix aus Bluesrock und bayrischen Texten lässt schmunzeln beim Tanzen.

Einfach ansteckend

Wenn es langsam dunkel wird, betreten Midnight Circus die Bühne - mit legendären Rocksongs, coolen Gitarrenriffs und Hits, die man einfach laut mitsingen muss. Dann übernehmen die Funky Blues Rabbits, die inzwischen Kultstatus haben.

Auch mit den beiden Neuen im Team (Schlagzeug und Gesang) machen sie einfach Spaß: Da sind plötzlich zwei Songs ineinander gewurstelt, die so gar nichts miteinander zu tun haben, da erwischt man sich beim Laut-Mitgrölen, obwohl man gar nicht wusste, dass man den Text auswendig kann. Und wenn der Bläsersatz zur Tanzperformance ansetzt, merkt man endgültig, wie viel Spaß der verrückte Haufen auf der Bühne hat. Das ist einfach ansteckend.

Nur für die Harten

Bereits am Samstagvormittag ist am Monte Kaolino auch einiges für Sportbegeisterte geboten - beim Hammer-Run. Ein Hindernislauf, der einen schon beim Zuschauen schwitzen lässt: Mehrmals den Sandberg rauf und runter und sich dann noch über Hindernisse hangeln. Und das Anfang August. Das ist nur was für die ganz Harten. (brü)

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.