„C[h]or mit Herz“ aus Schnaittenbach gibt Konzert im Hirschauer Josefshaus
Jeder Ton strahlt Freude aus

Der Frauenchor „C[h]or mit Herz“ aus Schnaittenbach und Instrumentalisten bescherte den zahlreichen Gästen einen Hörgenuss vom Feinsten zur Weihnachtszeit im voll besetzten Saal des Hirschauer Josefshauses.
Kultur
Hirschau
30.12.2016
129
0

"Der Saal war voll, die Resonanz der zahlreichen Gäste überwältigend" - eine sehr positive Bilanz zog Musikpädagogin Ulrike Straub nach dem Weihnachtskonzert ihres Frauenensembles "C[h]or mit Herz" aus Schnaittenbach zusammen mit Instrumentalisten im Hirschauer Josefshaus.

Dazu trug die Gastgeberin zum Thema "Freude" tiefsinnige Gedanken zum Schmunzeln und Nachdenken vor, die Impulse für ein gelungenes Leben sein sollten. Straub lud die Besucher auf eine musikalische Reise durch die Weihnachtsgeschichte ein. Mit gezielt ausgewähltem bekanntem und beliebtem Liedgut interpretierte der "C(h)or mit Herz" diese Begebenheit sehr emotional.

Mit dem Instrumentalstück "Herbei, o ihr Gläubigen" läuteten Angie Oeckl am Klavier und Ulrike Straub an der Geige das Konzert mit fröhlichen Klängen ein. "Hosianna! Schmückt den Weg und machet Bahn", "Der Himmel wohnt auf Erden", "Gloria! Hosanna in excelsis" und "Virgin Mary" trugen die Sängerinnen leidenschaftlich vor und begeisterten damit ihr großes Publikum. Erstmals wirkten auch zwei zwölfjährige Mädchen mit, die neu hinzugestoßen waren. Paul Färber begleitete den Chor in einfühlsamer Art am Klavier, bei zwei Stücken war Pia Färber an der Geige im Einsatz.

Für schöne Höhepunkte sorgte zum einen Ulrike Straub mit dem Lied "Oh holy Night", das sie als Gesangssolistin zum Besten gab und dabei von Angie Oeckl am Klavier unterstützt wurde. Die beiden begeisterten das Publikum auch mit dem Instrumentalstück "Freue dich Welt" (Geige und Klavier).

Zum anderen sind zwei weitere Soli hervorzuheben. Sybille Freimuth übernahm den Solopart bei dem innigen Lied "Kind in der Krippe", das sie mit ihrer glasklaren Stimme vortrug. Sara Straub sang als Solistin das Lied "Wenn das Weihnachtslicht", mit dem sie gesanglich bestens mit dem Chor harmonierte. Zum Schluss des Konzerts erklatschte sich das begeisterte Publikum noch eine Zugabe, den Ohrwurm "White Christmas". Vorher wurden an alle Besucher Knicklichter verteilt, die sie dann zu dem romantischen Stück schwenkten. Dabei begleiteten Paul Färber und Angie Oeckl den Chor vierhändig am Klavier.

Das gemeinsam gesungene Lied "O du fröhliche" rundete das Konzert ab. Gerne ließen sich die Gäste anschließend zum gemütlichen Beisammensein bei Glühwein und Weihnachtsgebäck einladen.

Am Neujahrstag um 17 Uhr gibt Ulrike Straub im Josefshaus in Hirschau ein weiteres Konzert, diesmal begleitet vom Musiker Daniel Zacher (Akkordeon).
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.