03.12.2017 - 20:00 Uhr
HirschauOberpfalz

Trachtler geben Tradition des Plätzchenbackens weiter Weihnachtsbäckerei

Brauchtum und Tradition zu pflegen und an die nachwachsende Generation weiterzugeben, ist zentrales Anliegen des Heimat- und Trachtenvereins. Einer dieser Bräuche ist das Plätzchenbacken vor Weihnachten.

In der Schulküche trafen sich die Zwergerln des Heimat- und Trachtenvereins - unterstützt von Eltern und Großeltern - zum Plätzchenbacken mit Jugendleiterin Stephanie Riß Dritte von rechts) . Bild: u
von Werner SchulzProfil

Dieser wurde nun für die Trachten-Zwergerln praktisch erlebbar. Mit Eltern und Großeltern trafen sie sich in der "Weihnachtsbäckerei" - sprich, in der Schulküche. Dann stand zunächst das Ausrollen des Butterplätzchenteigs an und danach dem Ausstechen der Figuren nichts mehr im Wege. Als die Ausstecherle aus der Backröhre geholt worden waren, ging es richtig rund beim Bestreichen und Verzieren.

Für die "Großen" stand das Backen von Engelsaugen und Verzieren von Lebkuchen an. Diese werden am Wochenende beim Weihnachtsmarkt am Trachtler-Stand verkauft. Zum Schluss durfte von den selbst gebackenen Leckereien genascht werden.

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.