13.08.2014 - 00:00 Uhr
HirschauOberpfalz

Asylbewerber-Kinder fahren Monte-Coaster

Asylbewerber-Kinder fahren Monte-Coaster (gri) Einmal mit dem Monte-Coaster fahren: Für die Kinder aus dem Amberger Asylbewerberheim war das bislang ein unerfüllter Wunsch. Der Betreiber der Sommerrodelbahn machte nun den kleinen Traum wahr und spendierte allen Mädchen und Buben, die in der Gemeinschaftsunterkunft wohnen, zwei Freifahrten. Organisiert hatte den Ausflug nach Hirschau die Flüchtlingsberatungsstelle der Caritas. Für die Kinder haben solche Freizeitaktivitäten großen Wert, betonte Mitarbeit
von Autor (gri)Profil

Einmal mit dem Monte-Coaster fahren: Für die Kinder aus dem Amberger Asylbewerberheim war das bislang ein unerfüllter Wunsch. Der Betreiber der Sommerrodelbahn machte nun den kleinen Traum wahr und spendierte allen Mädchen und Buben, die in der Gemeinschaftsunterkunft wohnen, zwei Freifahrten. Organisiert hatte den Ausflug nach Hirschau die Flüchtlingsberatungsstelle der Caritas. Für die Kinder haben solche Freizeitaktivitäten großen Wert, betonte Mitarbeiterin Anne Kuchler. "Das gibt ihnen Selbstwertgefühl, regt die Fantasie an und macht einfach Spaß." Bild: gri

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.