16.08.2014 - 00:00 Uhr
HirschauOberpfalz

Bürger erweisen letzte Ehre

In tiefer Trauer nahmen am Donnerstag in Hirschau Verwandte, Freunde und Wegbegleiter Abschied am Grab des verstorbenen Altbürgermeisters und Ehrenbürgers Willi Bösl. Bild: Hartl
von Redaktion OnetzProfil

Eine große Zahl von Trauergästen aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Vereinen und viele Mitbürger aus Hirschau und darüber hinaus erwiesen dem verstorbenen Altbürgermeister und Ehrenbürger Willi Bösl am Donnerstag die letzte Ehre.

Zum Trauergottesdienst hatten sich in der Pfarrkirche gemeinsam mit Stadtpfarrer Hans-Peter Bergmann die Ruhestandsgeistlichen Hans Hammer und Norbert Demleitner sowie Diakon Richard Sellmeyer um den Altar versammelt. Der von Andreas Feyrer an der Orgel begleitete, von Christine Hirsch dirigierte Chor mit Gesangssolistin Carolin Feyrer sorgte für einen anspruchsvollen musikalischen Rahmen der Messfeier. "Willi Bösl hat die Talente genutzt, die ihm gegeben waren": Das Matthäus-Evangelium mit dem Gleichnis von den anvertrauten Talenten nahm Pfarrer Bergmann als Ausgangspunkt, um die große Lebensleistung Bösls zu würdigen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp