Frauen-Union holt sich wichtige Tipps bei der Feuerwehr
Gefahr lauert überall

Lokales
Hirschau
18.08.2014
1
0
Was tun, wenn's brennt? Da man sowohl im Privathaushalt als auch am Arbeitsplatz von einem Brand überrascht werden kann, beschäftigten sich die Mitglieder der CSU-Frauen-Union in Theorie und Praxis eingehend mit dieser Frage. Mit Sebastian Jasinsky, Kommandant der Hirschauer Feuerwehr, und dem Ehrenkommandanten Konrad Meyer hatte FU-Vorsitzende Bärbel Birner zwei kompetente Fachleute als Ratgeber gewonnen. Beide zeigten im Florianstüberl das umfassende Aufgabenfeld der Wehr auf. Die Aktiven seien nicht nur bei Bränden im Einsatz. Sie würden häufig zu Unfällen gerufen, kommen bei Überschwemmungen zu Hilfe und sichern Veranstaltungen ab. Ganz wichtig sei der vorbeugende Brandschutz. Weiten Kreisen sei nicht bewusst, wie wichtig das Anbringen von Rauchmeldern ist. Dabei seien diese echte Lebensretter. Jasinsky und Meyer erläuterten verschiedene Arten von Feuerlöschern, zeigten den Umgang mit Löschdecken und klärten über richtiges Verhalten bei einem Fettbrand auf.

Der Theorie folgte die Praxis im Wald. Dort wurde die Handhabung eines Feuerlöschers bei einem Brand geübt. Zurück im Feuerwehrhaus wurde das Löschen eines Fettbrandes simuliert. CSU-Ortsvorsitzende Birgit Birner erinnerte die Frauen, daran, die Brandversicherungen auf den aktuellen Stand zu bringen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.