10.07.2015 - 00:00 Uhr
HirschauOberpfalz

Mittelschule Hirschau bei "Big Challenge" gut dabei - Preise für beste Teilnehmer Herausforderung gemeistert

Florian Fuchs, der Big-Challenge-Koordinator der Schule, ehrte (von links) Isabella Orr (6a), Jozef Habala (5b), Marina Jogunica (6a), Alyna Helgert (5a), und Lukas Gebhardt (6a) für ihre guten Leistungen beim Wettbewerb. Auf dem Bild fehlt Sabrina Schulz (5a). Bild: schß
von Redaktion OnetzProfil

(schß) Die Schüler der Mittelschule Hirschau beteiligten sich auch heuer wieder am Englisch-Wettbewerb "Big Challenge", was übersetzt große Herausforderung heißt. Die besten Teilnehmer jeder Jahrgangsstufe wurden nun von Rektor Hans Meindl und Lehrer Florian Fuchs, dem Big-Challenge-Koordinator der Schule, geehrt und erhielten als Anerkennung Präsente. Alle Teilnehmer wurden darüber hinaus mit Urkunden ausgezeichnet.

Die besten Schüler waren: Jahrgangsstufe 5: Sabrina Schulz (5a), Alyna Helgert (5a), Jozef Habala (5b). Jahrgangsstufe 6: Marina Jogunica (6a), Isabella Orr (6a), Lukas Gebhardt (6a). Marina Jogunica war die beste Teilnehmerin der Mittelschule. Sie erreichte in der Vergleichsgruppe Platz 114 in ganz Bayern, was für den Rektor und Fuchs "eine wirklich anerkennenswerte Leistung" war. Nicht weniger beachtenswert war nach ihrer Ansicht die landesweite Platzierung von Sabrina Schulz, die in ihrer Jahrgangsstufe Platz 290 erreichte.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.