01.09.2015 - 00:00 Uhr
HirschauOberpfalz

Monte Kaolino: Sieben Jugendliche kollabieren beim Abstieg

Monte Kaolino: Sieben Jugendliche kollabieren beim Abstieg (nt/az) Aktionen zur Teambildung lassen die Teilnehmer schon mal an ihre Grenzen stoßen. Die 80 Teilnehmer eines Jugendcamps gingen am Montagvormittag am Monte Kaolino bei Hirschau darüber hinaus. Die 14- bis 17-Jährigen aus fast ganz Bayern sollten als Teambildungsmaßnahme den Monte Kaolino erklimmen. Während rund die Hälfte der Jugendlichen laut Amberger Polizei per Bahn auf den etwa 120 Meter hohen Berg aus Quarzsand fuhr, stiegen etwa 40 Jug
von Redaktion OnetzProfil

(nt/az) Aktionen zur Teambildung lassen die Teilnehmer schon mal an ihre Grenzen stoßen. Die 80 Teilnehmer eines Jugendcamps gingen am Montagvormittag am Monte Kaolino bei Hirschau darüber hinaus. Die 14- bis 17-Jährigen aus fast ganz Bayern sollten als Teambildungsmaßnahme den Monte Kaolino erklimmen. Während rund die Hälfte der Jugendlichen laut Amberger Polizei per Bahn auf den etwa 120 Meter hohen Berg aus Quarzsand fuhr, stiegen etwa 40 Jugendliche bei Temperaturen von über 30 Grad über die östliche Flanke auf. Der Abstieg im tiefen Sand war für sieben Mädchen aber zu viel. Sie wurden in Krankenhäuser in Amberg, Sulzbach-Rosenberg und Weiden gebracht. Laut Rettungsdienst ist keine der Jugendlichen in einem lebensbedrohlichen Zustand. Die Amberger "Topmodel"-Gewinnerin Barbara Meier hatte ihre Teilnahme an der Veranstaltung wegen der Hitze kurzfristig abgesagt. Bild: bk-media

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp