29.04.2013 - 00:00 Uhr
HirschauOberpfalz

SC Monte Kaolino plant auch Rollskistrecke und Zusammenarbeit mit der Panzerbrigade 12 Einmalig: Langlauf bis Anfang April

Die fast schon professionelle Jugendförderung im Bereich Ski nordisch trägt beim SC Monte Kaolino sichtbare Früchte. Dies verdeutlichte die Bilanz, die Sportwart Johannes Heckmann bei der Jahreshauptversammlung zog.

Der neugewählte Vorstand des SC Monte Kaolino. Vorne von links: Christian Reil (2. Vorsitzender), Thomas Heckmann (Vorsitzender), Christian Breuning (auch 2. Vorsitzender) und Regina Lingl (Kassenwartin). Dahinter von links: Johannes Heckmann (Sportwart nordisch), Werner Weigl (Sportwart alpin), Johannes Pfab (Sportwart alpin), Martin Grünwald (Sportwart Laufgruppe) und Roland Maier (Sportwart Laufgruppe). Bild: usc
von Autor USCProfil

Dass die Mitglieder die erfolgreiche Vereinsführung schätzen, zeigte sich in der einstimmigen Wiederwahl des Vorstands und der Spartenleiter. An der Spitze steht weiter Thomas Heckmann. Er verwies unter anderem auf die gute Entwicklung im Bereich Rodelbahn und Kletterpark am Monte.

Thomas Heckmann hob in seinem Jahresbericht besonders hervor, dass die Langlaufmöglichkeit am Rotbühl dank Kunstschnee ausgiebig genutzt worden sei, auch von Externen. Dass man dort bis Anfang April die Langlaufskier anschnallen konnte, sei wohl einmalig in der Vereinsgeschichte. Mit Stolz verwies er auf die guten Leistungen des Langlaufnachwuchses, der derzeit 63 Schüler und Jugendliche umfasse. Beim Nachwuchs sei man im Bereich des Bayerischen Skiverbands die Nummer 1 und im Bundesvergleich von Oberwiesenthal nicht mehr weit entfernt.

Ein Anliegen ist Heckmann eine Verbesserung des Trainings mit Rollskiern. Auf öffentlichen Straßen sei dies mittlerweile verboten, und auch auf Radwegen sei man nicht gerne gesehen. Deshalb plane man, am Sender eine 2,3 Kilometer lange Rollskistrecke anzulegen. Landschaftsarchitekt Manfred Neidl sei mit einer Vorplanung beauftragt. Die Strecke soll laut Heckmann in etwa zwischen altem und neuem Weiher verlaufen. Im Zuge dieses Vorhabens ist auch ein Geräteschuppen geplant.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp