22.01.2018 - 20:10 Uhr
HirschauSport

13 erste Plätze für Hirschauer Skilangläufer Goldspur auf der Silberhütte

Sturmtief "Friederike" brachte den Schnee zurück in die Oberpfalz. Mussten die Skilangläufer am Wochenende zuvor mit ihren Wettkämpfen noch ins Fichtelgebirge ausweichen, so konnte der SC Großberg die Oberpfalzmeisterschaften im Langlaufzentrum Silberhütte austragen. Gestartet wurde im Einzelstart in der Skating-Technik.

Gesamtsiegerin in der Damenklasse Miriam Reisnecker vom SCMK
von Christian LinglProfil

Gesamtsieger in der Herrenkonkurrenz über zwölf Kilometer wurde Paul Frohmarder vom WSV Weißenstadt in 32:32 Minuten. Da der noch in der Juniorenklasse startende Gesamtschnellste aus Oberfranken kommt, gewann den Titel des Oberpfalzmeisters Stefan Falk vom SC Großberg (33:16). Bei den Damen sicherte sich Susi Eger (Großberg/13:13) den Oberpfalztitel, Schnellste auf der Vier-Kilometer-Strecke war jedoch die noch in der Schülerklasse laufende Miriam Reisnecker aus Hirschau (11:34).

Das Rennen zählt auch zur Meister-Nordic-Cup-Serie, daher wurde auch in den einzelnen Altersklassen um den Sieg gerungen. Dabei stellte der Skiclub Monte Kaolino 13 Sieger. Kaum weniger erfolgreich war der Veranstalter selbst mit 12 Gewinnern. "Dass mit Großberg nun ein zweiter Verein in der Oberpfalz so starke Nachwuchsarbeit leistet, ist auch insgesamt gut für den Skilanglauf in unserer Region", so die Hirschauer Trainerin Regina Lingl. "Wir hoffen, dass sich das in der Zukunft auch bei überregionalen Rennen in den Ergebnissen zeigt."

Die Skiverbände legen seit einigen Jahren großen Wert auf die technische Ausbildung im Nachwuchsbereich, daher müssen die jüngsten Starter bis zur Altersklasse U 10 auf der Strecke auch verschiedene Technikelemente bewältigen, wie zum Beispiel das Umtreten in Kurven oder das Umfahren von Slalomstangen.

Aus Fairnessgründen haben sich die Ausrichter der nordbayerischen Rennen darauf geeinigt bei den Kindern bis zehn Jahren immer in der klassischen Technik mit Fell beziehungsweise Schuppenski zu starten.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.