15.03.2018 - 20:10 Uhr
Hirschau

Gegen Viktoria Fürth zählt nur ein Sieg FAF Hirschau will Minichance wahren

Letztes Heimspiel in dieser Saison für FAF Hirschau: Mit einem Sieg gegen Viktoria Fürth am Samstag, 17. März (14 Uhr), im Sportpark möchten die Kaoliner ihre Minimalchance auf Platz in der Kegel-Bayernliga erhalten. Die Fürther traten wegen vieler Verletzter zu ihrer letzten Partie nicht an, schon zuvor hatten sie mit einer "Rumpfmannschaft" gespielt. Die Rangliste der Gäste führt Matthias Schnetz mit 561 Holz Auswärtsschnitt an. Es folgen Jans Maier (539) und Thomas Wachtler (534). Des weiteren waren Ingo Kammerer, Alex Schrödter, Florian Ohlmann, Oliver Schneider, Benjamin Wölfling und Jens Luger im Einsatz. Bei Hirschau sind alle Mann fit: Milan Wagner, Jan Hautmann, Marcus Gevatter, Michael Plößel, Michael Plößl und Dominik Benaburger sollen für den Sieg sorgen. Bei einer gleichzeitigen Niederlage von Durach in Schretzheim käme es dann kommende Woche zu einem "Endspiel" um Platz drei.

von Katja BenaburgerProfil

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp