29.01.2018 - 20:00 Uhr
HirschauSport

Hirschauer beim Meister-Nordic-Cup auf neuen Wegen Mit einem schweren Grätscher

Wegen des milden Wetters rund um den Rotbühl weicht der Skiclub Monte Kaolino mit seinem Skilanglauf-Rennen um den Meister-Nordic-Cup auf die Silberhütte aus. Dort verlegen die Hirschauer auch gleich noch die Wettkampfstrecke.

Jonas Schröter Sieger der U18m
von Christian LinglProfil

Die Athleten mussten auf der Silberhütte nicht die dort üblichen und bekannten Runden laufen, sondern eine völlig neue Streckenführung. Nicht nur anders, auch schwerer gestalteten die Hirschauer ihren Wettkampf. "Wir haben festgestellt, dass unsere Nachwuchsläufer bei überregionalen Wettkämpfen an den schwierigen Anstiegen Probleme haben, weil sie das bei uns nicht laufen, so der Vorsitzende des Skiclubs, Thomas Heckmann, zu seiner Überlegung einen schweren "Grätscher" in die Strecke einzubauen.

Für die Kinder zu schwer

Den Läufern kam diese Entscheidung ebenfalls entgegen, da in diesem Winter viele der Rennen im Langlaufzentrum ausgetragen werden. "Ein bisschen Abwechslung schadet da nicht", so Heckmann weiter. Im Gespräch mit dem Gesamtsieger Paul Frohmarder und dem Zweiten Jonas Schröter überzeugte sich der Veranstalter, dass die Athleten die Einschätzung zur Streckenführung durchaus teilen. Lediglich die Kinderstrecke wäre zu schwer gewesen, sagte der Trainer des SC Großberg, Franz Knittl. Die Rennen um den Meister-Nordic-Cup wurden im Doppelstart in der klassischen Technik ausgetragen. Alle 30 Sekunden ging ein Pärchen auf die Strecke. Von gemeldeten 96 Starten gingen letztlich 87 Sportler in die Wertung ein. Da parallel in Oberhof die Wettkämpfe zum deutschen Schülercup liefen, war der Veranstalter mit der Teilnehmerzahl zufrieden.

Für die Hirschauer Skilangläufer gab es auch bei diesem Rennen zahlreiche Klassensiege zu feiern. Es zeigt sich jedoch, dass speziell im Jugendbereich die Siege über die jeweiligen Strecken von Läufern aus Oberfranken geholt wurde.

Schröter Gesamtzweiter

Mit den Mädchen des Jahrganges 2005, die erst ab dem kommenden Jahr bei den Rennen zum Deutschen Schülercup starten dürfen, haben die Hirschauer allerdings eine starke Bank für die Zukunft. Die Klasse wurde von Lena Dickert in 16:22 Minuten über vier Kilometer gewonnen. Jonas Schröter (41:27) gewann ebenfalls seine Klasse, musste sich aber dem Gesamtsieger Paul Frohmarder (39:55) geschlagen geben, mit dem er die erste von drei Vier-Kilometer-Runden absolvierte. Schröter erreichte somit die zweitschnellste Zeit über die zwölf Kilometer. Gesamtsiegerin bei den Frauen über acht Kilometer wurde Kim Hager von SC/ TV Gefrees in 28:55 Minuten. Schnellste Hirschauerin wurde Nadja Langer, die damit in 34:10 Minuten die Klasse Damen 21 gewann.

Skilanglauf - Meister-Nordic-Cup

2,0 km

Schüler U6 m

1. Kilian Huber, SCMK Hirschau 17:13,7 2. Kilian Lassmann, SCMK Hirschau 19:00,7

Schüler U7 m 1. Theo Morgott, SC Großberg 10:38,3

Schüler U7 w 1. Merle Uschold, SCMK Hirschau 14:21,4

Schüler U8 m 1. Lukas Loos, SCMK Hirschau 11:14,0

Schüler U9 m 1. Alexander Buschek, SC Furth 9:09,6

Schüler U9 w 1. Theresa Bierek, SC Großberg 10:56,2 3. Annalena Sperlich, Hirschau 11:30,8

Schüler U10 m

1. Tobias Loos SCMK Hirschau 8:40,1 3. Fabian Huber, SCMK Hirschau 9:15,8

Schüler U10 w

1. Johanna Hofmeister SC Großberg 9:44,9 3. Eva Wasner, SCMK Hirschau 11:24,6

Schüler U11 m

1. Emil Paul, SCMK Hirschau 8:14,3 Maxim Bothner, SCMK Hirschau 8:34,3

Schüler U11 w

1. Marie Kaufmann, SC Furth 10:27,0 2. Toni Gebhardt, SCMK Hirschau 11:03,7

4,0 km

Schüler U12 m

1. Tobias Hofbauer, SC Großberg 16:54,0 2. Mika Bothner, SCMK Hirschau 17:54,0 3. Valentin Weigl, SCMK Hirschau 19:10,7

Schüler U12 w

1. Katharina Luxi, SC Großberg 18:56,2

Schüler U13 m

1. Tobias Buschek, SC Furth 14:56,6 2. Jonas Dickert, SCMK Hirschau 16:00,1

Schüler U13 w

1. Lena Dickert, SCMK Hirschau 16:26,2 2. Ella Paul, SCMK Hirschau 16:30,2

Schüler U14

1. Maximilian Lingl, Hirschau 21:46,0

Schüler U14 w

1. Johanna Kolbeck, SC Furth 23:04,7

8,0 km

Jugend U16 m

1. Marius Kastner, SC Neubau 26:50,7 3. Jonas Mendl, SCMK Hirschau 28:07,1

Jugend U16 w

1. Louisa Ott, SC/TV Gefrees 31:41,1 3. Fredericka Uschold, Hirschau 34:41,0

Jugend U18 w

1. Lena Schultes, WSV Weißenstadt 34:41,2 2. Eva Grabinger, SCMK Hirschau 37:19,8 3. Miriam Duschner, SCMK Hirschau 44:52,8

Juniorinnen U20

1. Kim Hager, SC/TV Gefrees 28:55,0

Damen 21

1. Nadja Langer, SCMK Hirschau 34:10,2

Damen 41

1. Barbara Mark, W'eschenbach 47:26,6

Damen 46

1. Christina Schiffmann, Mitterteich 35:35,7

Herren 61

1. Josef Mederer, SCMK Hirschau 32:20,8

Herren 66

1. Wilhelm Müllhofer, TSV Pleystein 33:57,0

Herren 76

1. Walter Hierlmeier, SCMK Hirschau 36:37,6

Herren 80

1. Josef Liebisch, DJK Neustadt 41:42,5

12,0 km

Jugend U18 m

1. Jonas Schröter, SCMK Hirschau 41:27,5 3. Daniel Koller, SCMK Hirschau 55:52,6

Junioren U20

1. Paul Frohmader, Weißenstadt 39:55,7

Herren 21

1. Elias Lauerer, SCMK Hirschau 44:20,1

Herren 36

1. Patrick Lassmann, Hirschau 53:21,7

Herren 46

1. Michael Weissner, Schwarzenb. 45:16,9

Herren 51

1. Bernhard Langer, Hirschau 45:17,8

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.