06.02.2018 - 17:02 Uhr
Hirschau

Hirschauer Skilangläufer auf der Silberhütte erfolgreich Weltmeister mit Bestzeit

Das milde Wetter setzt auch den Loipen auf der Silberhütte zu. Deshalb werden die Skilanglauf-Wettkämpfe des SC Furth auf einer beschneiten Zwei-Kilometer-Runde ausgetragen. Die Athleten des SCMK Hirschau lassen sich davon nicht bremsen.

Bernhard Langer vom SCMK Hirschau war auf der 4x2-km-Schleife in 19:16,3 Minuten Gesamtschnellster und gewann die Klasse H 51. Bild: chl
von Christian LinglProfil

111 Teilnehmer aus 20 Vereinen kamen bei dem zu den Skilanglauf-Rennserien Meister-Nordic-Cup und Nordbayern-Cup gehörenden Wettkampf ins Ziel. Die beiden großen Oberpfälzer Vereine SCMK Hirschau und SC Großberg stellten erneut das Gros der Teilnehmer. Ausrichter des Rennens in der Skating-Technik war der SC Furth im Wald, der wegen Schneemangels wie viele andere Vereine in den vergangenen Wochen ins Langlaufzentrum Silberhütte ausweichen musste.

Oberpfälzer und Franken

Die beschneite Zwei-Kilometer-Runde musste je nach Alter der Athleten zwischen ein- und viermal gelaufen werden. Die Jüngsten bis Jahrgang 2010 hatten nur 600 Meter zu absolvieren. Bis einschließlich der Klassen U 10 liefen die Kinder mit Schuppen- beziehungsweise Fellskiern in der klassischen Technik. Laufen die Sportler beim Meister-Nordic-Cup in einer rein Oberpfälzer Konkurrenz, so ist die Wertung beim Nordbayern-Cup gemeinsam mit den Läufern aus Franken. Von dort nehmen im Wesentlichen die Vereine aus dem Fichtelgebirge teil. Schnellste Starterin, schneller als die Buben, über die Bambini-Strecke von 600 Metern war Pia Reger vom SC Neubau. Über zwei Kilometer waren die Brüder Alexander und Tobias Buschek vom Ausrichter SC Furth die Schnellsten. Alexander hatte mit 8:03 Minuten die Bestzeit bei den Kindern, die in klassischer Technik liefen, sein Bruder war in 5:12 Streckensieger bei den Skatern. Die Vier-Kilometer-Bestzeit erreichten Lukas Hoibl aus Großberg sowie Miriam Reisnecker aus Hirschau bei den Schülerinnen.

Schnelle Oldies

Die Jugendklassen waren nur spärlich besetzt. Die schnellste Zeit des Tages über sechs Kilometer hielt Walter Munzert vom SC/TV Gefrees (15:01). Die Frauen liefen ebenfalls diese Strecke, hier war Christina Schiffmann (TuS Mitterteich) mit 16:24 Minuten Siegerin. Gesamtschnellster auf den acht Kilometern war der mehrfache Seniorenweltmeister Bernhard Langer aus Hirschau in 19:16 Minuten (H 51). Ebenfalls herausragende Zeiten erkämpften sich die beiden ältesten Teilnehmer, Walter Hierlmeier aus Neustadt, der für den SCMK in der H 76 startet, und in der H 81 Josef Liebisch (Altenstadt) mit 24:54 und 30:52 Minuten.

Skilanglauf - Ergebnisse

600 Meter

Schüler U 6 1. Kilian Huber, SCMK Hirschau 4:06,3

Schülerinnen U 7 1. Franka Wintzer, SC Neubau 3:26,4 2. Merle Uschold, SCMK Hirschau 3:30,4

Schüler U 8 1. Lukas Loos, SCMK Hirschau 2:50,6

2000 Meter

Schüler U 10 1. Laurenz Schopper, SC Neubau 8:04,2 2. Tobias Loos, SCMK Hirschau 8:07,6 3. Fabian Huber, SCMK Hirschau 8:10,5

Schüler U 11 1. Emil Paul, SCMK Hirschau 6:04,3

Schülerinnen U 11 1. Marie Kaufmann, SC Furth 7:02,1 3. Toni Gebhardt, SCMK Hirschau 8:04,3

Schüler U 12 1. Louis Franz, SC Furth 5:49,5 2. Mika Bothner, SCMK Hirschau 5:56,0

Schüler U 13 1. Tobias Buschek, SC Furth 5:13,2 3. Jonas Dickert, SCMK Hirschau 5:40,4

Schülerinnen U 13 1. Julia Klein, SCMK Hirschau 6:04,6 2. Hannah Kausler, Hirschau 6:15,9

4000 Meter

Schüler U 14 1. Korbinian Loistl, SC Furth 10:35,6 2. Lukas Kreitinger, Hirschau 11:12,5 3. Deniz Bothner, Hirschau 11:51,3

Schülerinnen U 14 1. Lisa Gebhardt, Hirschau 12:01,0

Schüler U 15 1. Lukas Hoibl, SC Großberg 10:14,9 2. Linus Uschold, Hirschau 10:31,3

Schülerinnen U 15 1. Miriam Reisnecker, Hirschau 10:53,1 2. Svenja Schröter, Hirschau 11:29,1

6000 Meter

Jugend U 18 weiblich 1. Miriam Duschner, Hirschau 19:55,7

8000 Meter

Herren 41 1. Wolfgang Uschold, Hirschau 20:00,1

Herren 51 1. Bernhard Langer, Hirschau 19:16,3

Herren 66 1. Wilhelm Müllhofer, Pleystein 22:52,9

Herren 76 1. Walter Hierlmeier, Hirschau 24:54,0

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp