12.10.2017 - 20:10 Uhr
HirschauSport

Rot-Weiss Hirschau hofft auf packenden Heimauftritt "Unter die Haut"

Nach zuletzt eher zähen Heimspielen wünscht sich Mannschaftsführer Bastian Baumer wieder einmal ein Duell im Sportpark, "das unter die Haut geht." Die Kegler von Rot-Weiss Hirschau erwarten am Samstag, 14. Oktober (13.15 Uhr), in der 2. Bundesliga Nord/Mitte Victoria Bamberg II.

von Autor DHEProfil

Da die Reserve der Oberfranken die Punkte sicher nicht kampflos abgeben wird und die Mannen um Wittke und Teufel in der laufenden Saison schon gezeigt haben, was sie leisten können, wird die stärkste Besetzung der Kaoliner im Sportpark antreten müssen. Vom Start weg wird es gleich zur Sache gehen. Die Hirschauer wissen das und haben sich darauf vorbereitet.

Auch wenn sich die Gegner in Hirschau schnell auf den Bahnen zurecht finden, und durchwegs ansprechende Leistungen erzielen, kann die Heimstärke der Rot-Weissen zum Ende des Spiels hin der entscheidende Faktor sein. In der Partie gegen die Bamberger wird ein Heimsieg erwartet. Baumer schöpft personell aus dem Vollen und wird wohl die beste Besetzung aufbieten können. Wenn die treuen Anhänger die Mannschaft in gewohnter Weise unterstützen, sollte die Aufgabe lösbar sein.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.