19.02.2018 - 20:00 Uhr
Hirschau

Rot-Weiss Hirschau liefert Bundesligisten KC Schwabsberg einen harten Kampf Im Pokal knapp gescheitert

HIrschau. Denkbar knapp ging es im DKBC-Pokalspiel zwischen den Keglern des KC Schwabsberg und Rot-Weiss Hirschau zu, das die Kaoliner mit 3550:3585 und 3:5 Punkten verloren. Was vorher als fast unlösbare Aufgabe tituliert wurde, entwickelte sich zu einem hinreißend engen Match, das bis zur letzten Kugel spannend blieb.

von Autor DHEProfil

Schon zu Beginn zeigte sich, dass Schwabsberg verwundbar war. Bastian Baumer, der es mit Philipp Vsetecka zu tun hatte, war zwar im ersten Satz weit von einem Satzgewinn entfernt, doch er steigerte sich und holte im dritten Satz mit 174:136 den Punkt. Doch am Ende musste er mit 584:617 und 1:3 Punkten geschlagen geben. Zu knappen Sätzen kam es auch im Spiel von Daniel Rösch gegen Matthias Dirnberger. Die ersten beiden Durchgänge gab Rösch mit nur 8 und 9 Kegel weniger an Dirnberger ab. Rösch verlor auch die anderen beiden Sätze, mit 569:628 deutlich. Schwabsberg wirkte trotz gewonnener Punkte noch nicht sicher, sondern hatte Respekt vor dem Gegner aus der zweiten Liga. Das zeigte sich in der Mittelpaarung im Spiel von Patrick Krieger. Der Hirschauer war stark drauf und setzte sich gegen Ronald Endraß leicht durch. Mit 631:564 und 4:0 gelang Krieger ein starker Auftritt. Im Duell zwischen Alexander Held und Melvin Rohn wurden sich die Satzgewinne geteilt. Held gelang im ersten Satz mit 173:149 zum richtigen Zeitpunkt ein guter Lauf, der wie eine Einschüchterung wirkte. Am Ende war es das bessere Gesamtergebnis, das Held den Mannschaftspunkt mit 579:554 und 2:2 Punkten bescherte. Alles war beim 2:2 wieder offen.

Rot-Weiss witterte die Chance und ließ mit Robert Rösch einen der Stärksten gegen Damir Cekovic ins Spiel. Rösch erarbeitete sich zwei Satzpunkte und mit einem Gesamtergebnis von 641:623 den Mannschaftspunkt. Damit war er Tagesbester und holte einen Vorsprung von 18 Kegel. Jetzt lag es an Mike Oettl, der den ersten Durchgang gewann. Doch Marcel Volz nahm Oettl die folgenden drei Sätze ab (546:599/1:3).P. Vsetecka - B. Baumer 617:584/3:1/ 1:0

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.