15.10.2017 - 20:54 Uhr
HirschauSport

TuS/WE Hirschau besiegt SC Katzdorf Offensiv, druckvoll und erfolgreich

(fdl) Lag es an der Sportheimkirwa am Vortag, oder am herrlichen Wetter, dass der TuS/WE Hirschau, aber auch die Gäste aus Katzdorf das Spiel so gemächlich begannen? Höhepunkte waren in der ersten Hälfte des Bezirksligaspiels dann auch die beiden Tore von Johannes Schuster (4./38.) und der Gegentreffer von Christoph Zinnbauer (30.). Ganz anders die zweite Hälfte: Die Kaoliner zeigten von Anfang an, dass sie sich die Führung nicht mehr nehmen lassen wollten. In der 48. Minute startete Lukas Schärtl einen Alleingang an der Mittellinie und schloss ihn mit einem strammen Schuss ins lange Eck zum 3:1 ab. Drei Minuten später musste Gästespieler Florian Baumann mit Gelb-Rot vom Platz. Fast im Minutentakt gab es nun sehenswerte Torchancen der Hausherren, von denen eine Martin Freimuth, nach herrlichem Zuspiel von Johannes Pfab, zum 4:1 verwandelte (69.). Die Hirschauer Fans hoffen, dass das Team von Jörg Gottfried, diese offensive, druckvolle Spielweise aus einer sicheren Abwehr heraus beibehält und die Stürmer nicht ihr Pulver für die nächsten Partien verschossen haben.

von Redaktion OnetzProfil

TuS/WE Hirschau: Koeck, Huber, Dietl, Philipp Falk, Johannes Pfab, Schärtl, Schuster (68. Horn), Freimuth (77. Weih), Sehr (85. Stegmann), Hirmer, Simon Falk

SC Katzdorf: Manuel Baumann, Lehnerer, Reil, Koller, Wagner, Zinnbauer, Reinstein, Florian Baumann, Bayerl, Fohringer, Galli (57. Mulzer)

Tore: 1:0 (4.) Johannes Schuster, 1:1 (30.) Christoph Zinnbauer, 2:1 (38.) Johannes Schuster, 3:1 (48.) Lukas Schärtl, 4:1 (69.) Martin Freimuth - SR: Natalie Kink ( Vohenstrauß ) - Zuschauer: 250 - Gelb-Rot: (51.) Florian Baumann (SCK), wiederholtes Foulspiel

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp