15.04.2018 - 20:52 Uhr
HirschauOberpfalz

TuS/WE Hirschau geht mit 1:6 gegen Schwarzhofen unter Tiefpunkt auf der Löschenhöhe

Ehenfeld. Das erste Spiel der Rückrunde in der Bezirksliga Nord auf der Ehenfelder Löschenhöhe geriet zum Desaster für den TuS/WE Hirschau. Bereits nach sechs Minuten führte der SV Schwarzhofen: Die Heimmannschaft vergab eine sehenswerte Chance, den schnell vorgetragenen Konter schloss Christoph Danner mit dem 0:1 ab.

Raphael Hirmer. Bild: ref
von Fritz DietlProfil

Torwart im Feld

Dem kämpferischen Einsatz der Gäste hatten die Spieler der Heimmannschaft oft nichts entgegenzusetzen. Die vielen Ausfälle konnten nicht kompensiert werden. Die ganze Misere zeigte die Einwechslung des Torwarts der zweiten Mannschaft Mitte der zweiten Hälfte als Feldspieler. Die Frage muss erlaubt sein, wie lange die Regenerationszeit mancher Spieler dauert und wie es um den Teamgeist in der Mannschaft steht.

Ein bisschen Hoffnung

Kurz vor dem Halbzeitpfiff keimte durch den Anschlusstreffer von Raphael Hirmer noch einmal Hoffnung auf. Spätestens mit dem 1:3 in der 60. Minute war klar, dass das Heimteam in dieser Formation den Gästen nichts entgegensetzen konnte.

Andere Elf gefragt

So sahen die Zuschauer noch herrlich herausgespielte und abgeschlossene Tore - aber nur für die Gäste aus Schwarzhofen. Man kann nur hoffen, dass sich der Spielerkader beim TuS/WE Hirschau wieder schnell vergrößert, damit man die nächsten wichtigen Spiele wieder mit einer anderen Elf bestreiten kann.

TuS/WE Hirschau: Köck, Brinster, Dietl, Johannes Pfab, Schärtl, Horn (64. Wittmann), Martin Freimuth, Benedikt Sehr, Hirmer (46. Stegmann), Stefan Pfab (25. Bogner), Kügler

SV Schwarzhofen: Ullmann, Ferstl, Weiss, Voith, Gietl, Weiß, Danner, Fleischmann, Lennert, Götz (76. Bauer), Rötzer

Tore: 0:1 (6.) Danner, 0:2 (18.) Voith 1:2 (43.) Hirmer, 1:3 (60.) 1:3 Weiß, 1:4/1:5 (62./72.) Voith, 1:6 (85.) Danner - SR: Ercan Gündüz (Blaibacher SC) - Zuschauer: 150

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.