13.02.2018 - 20:00 Uhr
Hirschau

Ausverkauftes Haus beim Zwergerl-Treff-Kinderfasching Begeisternde Vorstellung des Zauberers vom Hexenberg

Mächtig was los ist beim Kinderfasching, zu dem die Eltern-Kind-Gruppe Zwergerl-Treff ins Josefshaus eingeladen hat. Über 250 fantasiereich kostümierte Mädchen und Jungen sorgen dafür, dass es so richtig rund geht im gerammelt vollen Bürgersaal.

Absoluter Star beim ausverkauften Kinderfasching des Zwergerl-Treffs war der „Zauberer vom Hexenberg“. Er zog die 250 Kinder mit seinen Zauberkunststücken in den Bann und holte sich auch kleine Helfer auf die Bühne.
von Werner SchulzProfil

Absoluter Star der Faschingsgaudi war der Zauberer vom Hexenberg, er soll einer der besten Magier Deutschlands sein. Die Kinder waren von seinen Künsten hellauf begeistert.

"Ene, mene Schinkenspeck, jetzt sind gleich alle Tücher weg" oder "Ene, mene Honigbiene, Duplo wird ne Bohrmaschine!" - und schwupps war dem so. Er holte eine Gurke aus einem Ohr, die im gleichen Augenblick aber unsichtbar wurde. Aus einer zuckerhaltigen Cola wurde im Handumdrehen ein vitaminreiches Glas Orangensaft. Beim Zauberer vom Hexenberg, dessen Auftritt der Katholische Frauenbund Hirschau gesponsert hatte, war alles möglich. "Mensch, wie hat denn der das bloß g'macht?", staunte so mancher Knirps mit offenem Mund. Die ständigen Versprecher des tollpatschigen Magiers regten die Kinder immer wieder zum Lachen und Nachdenken an. Der Zauberer hatte zudem ein Helferteam mitgebracht, das für die kleinen Narren tolle Spiele vorbereitet hatte. Ob Schaumkuss-Essen oder Luftballon-Tanz - alles machte einen Riesenspaß.

Bestaunt und geradezu frenetisch beklatscht wurden die Showauftritte der Nachwuchsgarden des Musikzugs. Das galt für die Kindergarde und ihren Schlümpfe-Tanz genauso wie für die Jugendgarde. Die elf Mädchen zündeten zu den Hits "Dschingis Khan" und "Moskau" ein tänzerisches Feuerwerk. Allseits bewundert und ein bisschen beneidet wurden Prinz Jonas I. und seine Prinzessin Laura I., die ihre majestätischen Rollen profimäßig beherrschen.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp