Frauen-Union Hirschau spendiert Spiele für Seniorentreff
Heiß auf neue Spiele

Die Frauen-Union spendet für den Seniorentreff neue Gesellschaftsspiele. Bei der Übergabe (stehend, von rechts): Maria Fruth, FU-Vorsitzende und Stadträtin Bärbel Birner, Marianne Wild, Maria Ott und stellvertretende FU-Vorsitzende Rita Beck. Bild: u
Vermischtes
Hirschau
14.02.2018
33
0

Die nächsten Spielenachmittage des Seniorentreffs werden besonders interessant. Denn die Frauen-Union (FU) hat der Einrichtung neue speziell für Senioren geeignete Gesellschaftsspiele spendiert. Vor gut 32 Jahren rief der damalige Stadtpfarrer Edwin Völkl den Seniorentreff ins Leben und richtete dazu im Pfarrheim an der Kolpingstraße die Altentagesstätte ein.

Seither finden sich dort Hirschauer Senioren - egal welcher Konfession - regelmäßig zu Aktionen und zum gemütlichen Beisammensein ein. Bei den Zusammenkünften steht neben Gymnastik, Singen und Gedächtnistraining auch ein Spielenachmittag auf dem Programm. Die beiden Vorsitzenden der Frauen-Union, Bärbel Birner und Rita Beck, hatten erfahren, dass ganz oben auf der Wunschliste der Treffbesucher - seit geraumer Zeit ausschließlich Frauen - und des Betreuungsteams neue Gesellschaftsspiele stehen. Im FU-Vorstand war man sich einig, hier Abhilfe zu schaffen und der Runde speziell für Senioren geeignete Spiele zu spendieren. Finanzieren wurde das Geschenk aus dem Erlös des 40. FU-Herbst-Flohmarkts.

Groß war das Hallo in der Seniorentreff-Damenrunde, als Birner und Beck bei der vergangenen Zusammenkunft aufkreuzten und Spiele im Gepäck hatten. Maria Ott, Maria Fruth und Marianne Wild vom Betreuungsteam bedankten sich für die Geschenke, die sehr sinnvoll ausgesucht seien. Man könne die Spiele gut gebrauchen. Für alle stand fest: Gleich beim nächsten Spielenachmittag werden sie ausprobiert.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.