Generalversammlung der Turnabteilung des TuS Hirschau
Generationswechsel noch einmal verschoben

Die Turnabteilung des TuS Hirschau hat einen neuen Vorstand (vordere Reihe, von links): 3. Bürgermeister Peter Leitsoni, Elfriede Gerstmann, Marianne Wild und Katharina Fellner; hintere Reihe (von links): Spartenleiter Manfred Groher, Frank Neef und Bernhard Luber. Bild: fg
Vermischtes
Hirschau
22.03.2018
58
0

Die Hoffnung des Führungsteams, nach über 20 Jahren im Amt neue Kräfte für die Spitzenpositionen bei der Turnabteilung des TuS Hirschau zu finden, hat sich schon im Vorfeld der Sitzung zerschlagen. Den Mitgliedern fällt fast hörbar ein Stein vom Herzen, als die bisherige Spartenleitung ankündigt, erneut zu kandidieren.

Bei der Generalversammlung bezeichnete 3. Bürgermeister Peter Leitsoni den TuS und insbesondere die Turnabteilung mit ihren vielfältigen Angeboten, die alle ehrenamtlich organisiert würden, als eine Institution in Hirschau. Die Stadt unterstütze die Sparte zum einen finanziell, zum anderen aber auch durch die Möglichkeit, die Turnhalle mitnutzen zu können. Positiv wertete er auch das Angebot im Sportpark. Das gesellschaftliche Leben Hirschaus finde hauptsächlich in den Vereinen statt, dafür zollte Leitsoni den Verantwortlichen Respekt.

Abteilungsleiter Manfred Groher berichtete von ruhigen Jahren, in denen sich die Struktur der Abteilung langsam verändert habe. Waren vor zehn Jahren Kinder und Jugendliche klar in der Überzahl, so lägen inzwischen die Erwachsenen und Senioren vorn. Hauptgrund sei die sehr gute Resonanz auf die wöchentlichen Übungsstunden und das umfangreiche Kursprogramm, aber auch die längere Verweildauer der Kinder in den Schulen am Nachmittag. Kritisch merkte Groher an, dass die immer weiter zunehmenden gesetzlichen Vorgaben die ehrenamtliche Vereinsführung überforderten und den Elan der Nachwuchskräfte bremsten. Gerade neue Ideen täten jedoch gut.

Die Berichte aus den Übungsstunden zeigten die Breite des Angebots. Mit Eltern-Kind-Turnen, Turbomäusen oder jungen Wilden ist der Kinderbereich sehr gut abgedeckt. Die Leistungs- und Nachwuchsgruppe der Jugendlichen nimmt am Bayerischen Turnfest in Aichach teil und besucht die Deutschen Meisterschaften in Leipzig. Im Erwachsenenbereich sind bei den Männern die Montagsturner, die Senioren und donnerstags die Teilnehmer an "Fit for men" am Start. Im Damenbereich bieten die Donnerstagsturnerinnen, die nach Ostern von der Turnhalle in den Sportpark wechseln, die Seniorinnen und die Dienstagsturnerinnen wöchentliche Übungsstunden an. Die Dienstagsgruppe, geleitet von Doris Weih, besteht heuer im 40. Jahr.

Ergänzt wird dieses wöchentliche Angebot von zwei Kursstaffeln im Frühjahr und Herbst - 2017 waren das insgesamt 33 jeweils zehnwöchige Aktivitäten. Bodystyling, Yoga, Pilates, Faszientraining, Line Dance, 50plus, Fatburner, Step-Aerobic, Indoor-Cycling und "Fit durch den Winter" sind nur einige dieser Angebote. Darüber hinaus wurden laut Rudolf Wild im vergangenen Sommer 103 Sportabzeichen erreicht, 20 mehr als 2016.

Kassenverwalterin Elfriede Gerstmann berichtete von aktuell 493 Mitgliedern, 40 weniger als vor drei Jahren. Um die Qualität hoch zu halten, habe man über 5000 Euro in die Aus- und Fortbildung der 20 Übungsleiter investiert. Für über 7000 Euro seien Sportgeräte angeschafft worden. Diese Investitionen und die Verringerung der Mitgliederzahl hätten die Rücklagen abgeschmolzen, so dass laut Gerstmann über eine Beitragserhöhung nachgedacht werden muss. Alternative wäre die Einschränkung des Angebots.

Einstimmig wurden die Abteilungsbeiträge auf 25 Euro im Jahr für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre und 35 Euro für Erwachsene angehoben. Sind mehr als zwei Kinder einer Familie in der Abteilung, wird ab dem dritten Kind kein Beitrag fällig. Inklusive sind dabei die Teilnahme an den wöchentlichen Angeboten sowie Vergünstigungen beim Kursangebot und der Sauna im Sportpark. Groher teilte mit, dass der Internetauftritt des TuS Hirschau und seiner Abteilungen Anfang April neu gestaltet online geht.

VorstandAbteilungsleiter: Manfred Groher Stellvertreter: Frank Neef

Kassenverwalterin: Elfriede Gerstmann

Schriftführerin/Chronistin: Anita Ritz

Jugendleiterin und IT-Beauftragte: Katharina Fellner

Kassenprüfer: Marianne Wild und Bernhard Luber (fg)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.