Im Hirschauer Conrad-Kinderhaus der Johanniter Selbstbehauptungskurs für Kinder
Nicht mit mir!

Klaus Inderst schult die Kinder in Selbstverteidigung. Bild: Tapparelli
Vermischtes
Hirschau
22.02.2018
48
0

Um die Selbstbehauptung und Selbstverteidigung für Kinder im Vorschulalter ging es bei einem Elternabend im Conrad-Kinderhaus der Johanniter in Hirschau. Referent war Klaus Inderst, der Vorsitzende der Kampfkunstschule Amberg. Er brachte den Eltern Möglichkeiten zur Gewaltprävention nahe und gab Tipps zum Erkennen von Alarmzeichen, Auffälligkeiten und plötzlichen Änderungen im Verhalten der Kinder. Im Anschluss bot er einen vierstündigen Selbstverteidigungskurs für Vorschulkinder an. Angelehnt an ein vom Bundesministerium für Familie, Frauen, Senioren und Jugend gefördertem Konzept unter dem Motto "Nicht Mit Mir" ging es hauptsächlich darum, das Selbstbewusstsein der Kinder zu stärken und ihren Willen zur Selbstbehauptung aufzubauen. In Rollenspielen lernten die Mädchen und Buben, wie sie zur rechten Zeit, auch Erwachsenen gegenüber, laut und deutlich "Nein" sagen können und nicht auf Lockmittel hereinfallen. Die Kinder sollten kein Opferverhalten zeigen und mit der Körpersprache ausdrücken, dass sie keine Angst haben. Einfache und effektive Selbstverteidigungstechniken wurden geübt. Auch Kommandos wie "Lass los, Du bist nicht mein Vater" wurden vermittelt. In der letzten Kursstunde durften die Kinder ihren Eltern und Geschwistern, der Oma und dem Opa zeigen, was sie alles gelernt haben.

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.