28.03.2018 - 14:52 Uhr
Hirschau

Jahreshauptversammlung des Kaninchenzuchtvereins Hirschau Hoserer wirken meist im Verborgenen

Die Lokalschau ist der Höhepunkt 2017 beim Kaninchenzuchtverein B 747 Hirschau. Die Hoserer ehren bei ihrer Hauptversammlung langjährige Mitglieder.

Der Kaninchenzuchtverein B 747 ehrt langjährige Mitglieder (von links): Vorsitzender Georg Maier, Willi Lang jun., Michaela Weiß, Peter Lang und Wolfgang Högl. Bild: u
von Werner SchulzProfil

Wie Vorsitzender Georg Maier bei der Zusammenkunft im Sportpark erklärte, gingen die Mitglieder ihrem Hobby das ganze Jahr hindurch fernab der Öffentlichkeit nach. Wie immer sei daher auch 2017 die große Lokalschau im ehemaligen städtischen Bauhof in der Hirschengasse das Highlight des Vereinsjahrs gewesen. Auf die Besucherzahlen habe es sich wieder positiv ausgewirkt, dass die Ausstellung am ersten Adventswochenende parallel zum Weihnachtsmarkt abgehalten worden sei.

Die Lokalschau war auch zentrales Thema des Berichts von Zuchtwart Wolfgang Hösl. Im Bauhof hätten sechs Züchter insgesamt 79 Kaninchen aus neun Rassen ausgestellt. Den Vereinsmeistertitel habe sich Georg Maier mit einem Großchinchilla geholt. Alex Hollederer habe sich mit seinen Kaninchen an der Bezirksausstellung in Waldmünchen und der Bundesausstellung in Leipzig beteiligt. Zuchtbuchführer Johann Künzel konnte vermelden, dass im Berichtsjahr über 150 Kaninchen aus zehn Rassen tätowiert wurden.

Ein Höhepunkt des Abends war die Ehrung langjähriger Mitglieder. Die ehemaligen Züchter Willi Lang jun., Michaela Weiß und Peter Lang konnte Vorsitzender Georg Maier für 40 Jahre Vereinstreue mit Urkunden und Einkaufsgutscheinen belohnen, den aktiven Züchter Wolfgang Högl für zehn Jahre Mitgliedschaft. Aus gesundheitlichen Gründen konnten der ehemalige Züchter Gerhard Eitner und Günter Hertlein, die beide 50 Jahre dem Verein die Treue halten, ihre Urkunden und Jubiläumsgeschenke nicht persönlich in Empfang nehmen. Ihnen werden sie zu einem späteren Zeitpunkt überbracht. Bezüglich der weiteren Nutzung des alten Bauhofgebäudes als Lager- und Ausstellungsraum für die Kaninchenzüchter hatte Vorsitzender Georg Maier nichts Neues zu berichten. Man gehe davon aus, dass auch die Lokalschau 2018 wieder dort stattfinden könne.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp