13.06.2016 - 02:00 Uhr
HirschauOberpfalz

Jura-Gartenfest in Hirschau überaus gut besucht So macht Inklusion Spaß

Herrliches Sommerwetter, ein Unterhaltungsprogramm voller Höhepunkte, beste Bewirtung, eine mit schönen Preisen bestückte Tombola und eine Gästezahl, wie sie der Biergarten des Josefshauses lang nicht mehr gesehen hat - das waren die Markenzeichen des Jura-Gartenfestes.

So viele Gäste wie beim Jura-Gartenfest hat der Biergarten des Josefshaus seit Jahren nicht mehr gesehen. Unter dem Motto "Miteinander - füreinander" feierten Behinderte und Nichtbehinderte ungezwungen und ausgelassen miteinander. Bilder: u (3)
von Werner SchulzProfil

Für einen fetzigen Auftakt sorgte die von Julia Stang trainierte Lebenshilfe-Sportgruppe mit ihrer Tanzdarbietung zum Andreas-Gabalier-Hit "Hulapalu", der nach lautstarken Zugaberufen des Publikums gleich zweimal präsentiert wurde. Riesenbegeisterung löste der Showtanz der Musikzug-Kindergarde aus. Dschungelmäßig kostümiert wirbelten die "Kids of Africa" zu Songs aus dem Musical "König der Löwen" oder Shakiras "Waka, waka" und Ingrid Peters "Afrika" über das Steinpflaster und zauberten afrikanisches Flair in den Biergarten. Stehende Ovationen waren der Lohn für die Schützlinge von Regina Merkl, die gleichfalls nicht umhinkamen, ihre Darbietung zu wiederholen.

Auf großes Interesse stießen die Vorführungen des Schäferhundvereins mit seinem Vorsitzenden Norbert Birner auf dem nahen ehemaligen WE-Fußballplatz. Top-Attraktion für die Kinder waren freilich die Welpen. Die Junghunde von Züchter Hans Bodenmeier, die schon mit Beifall empfangen wurden, avancierten zum Lieblingsspielzeug der Mädchen und Jungen. Das Streicheln wollte gar kein Ende mehr nehmen. Auch der Kinderschminkstand von Julia Stang kam gut an.

Im Biergarten unterhielten die Höidlbrummer Dieter Kohl, Alexander Götz, Michael Schanderl und Katharina Donhauser die Gäste mit bodenständiger Musik. Im Laufe des Nachmittags spielte der Musikzug ein flottes Ständchen. Die Tombolalose waren in kürzester Zeit vergriffen. Dass die Besucher bestens bewirtet wurden, versteht sich von selbst.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp