06.05.2016 - 02:10 Uhr
HirschauOberpfalz

Leserbrief Gläserne Bürger

"Sparkassen schließen Strafzinsen nicht aus":

von Redaktion OnetzProfil

Angeblich hatte EZB-Chef Mario Draghi mit Blick auf die Deutschen zu verstehen gegeben, dass "Geldpolitik nicht dazu da ist, Sparer glücklich zu machen. Es gibt auch andere Möglichkeiten". Nach seiner Meinung sind deutsche Tugenden wie das Sparen geeignet, um die Statik der Euro-Zone durcheinander zu bringen. Eine weitere tolle Idee ist, dass das Bargeld binnen der nächsten zehn Jahre verschwinden soll. Bei den heutigen technischen Möglichkeiten sind Münzen und Geldscheine ein Anachronismus, sagen diese Leute. Aber die Motivation ist eine andere, nämlich die Schaffung des gläsernen Bürgers mit EC-Karten und Umverteilung vom Sparen hin zur Finanzwirtschaft.

Max Tröster, 92242 Hirschau

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp