06.06.2017 - 20:10 Uhr
HirschauOberpfalz

Raiffeisenbank Hirschau überreicht Spenden anan gemeinnützige Vereine und Institutionen Mit 11 000 Euro Leistung der Ehrenamtlichen gewürdigt

Insgesamt 11 000 Euro spendete die Raiffeisenbank Hirschau an gemeinnützige Vereine und Institutionen. Das Bankinstitut will heuer aus den Erträgen des Gewinnsparens und eigenen Mitteln über 25 000 Euro an mehr als 40 Gruppierungen aus Hirschau, Schnaittenbach und Freudenberg ausschütten. Die Vorstände Norbert Waldhauser (links) und Michael Hirmer (rechts) übergaben einen ersten Teil an die Vertreter der Vereine und Organisationen aus der Stadt Hirschau. Waldhauser würdigte das Engagement der ehrenamtlich aktiven Menschen und ihre Bedeutung für die gesellschaftliche Entwicklung in der Region. Als Genossenschaftsbank fühle man sich den Werten Solidarität, Verantwortung und Hilfe zur Selbsthilfe verpflichtet. Daher wolle man Menschen, die anderen Gutes tun und die Gesellschaft bereichern, unterstützen. Die Spenden stammten großteils aus Erträgen des Gewinnsparens. Waldhauser versicherte, dass die Raiffeisenbank Hirschau weiter mit Geschäftsstellen in Hirschau, Schnaittenbach und Freudenberg mit Ansprechpartnern vertreten sei. Folgende Einrichtungen wurden gefördert: die Kindergärten St. Antonius, St. Marien, St. Wolfgang und St. Michael, Montessori-Interessengemeinschaft, TuS 1870, Wasserwacht, DJK Ehenfeld-Massenricht, Gauverband Oberpfalz der Heimat-/Volkstumsvereine, CSV, Männerchor Ehenfeld, Musikzug, SC Monte Kaolino, Grund- und Mittelschule Hirschau, Volksmusikfest Dousamma, TuS-Abteilungen Volleyball und Kegeln. Bild: wfw

von Autor WFWProfil

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.