26.04.2016 - 02:00 Uhr
HirschauOberpfalz

Frühjahrsprüfung beim Schäferhundverein RSV 2000 Wasserschlacht für Mensch und Tier

Die Frühjahrsprüfung war eine Wasserschlacht für Hund und Hundeführer, konnte den Tieren aber nichts anhaben. Elf Teams hatten sich angemeldet, zwei kamen aus dem Allgäu, eines aus Schweden, eines aus Baden-Württemberg. Die restlichen Mannschaften bestanden aus Vereinsmitgliedern.

von Redaktion OnetzProfil

Das Fazit gleich vorneweg: Alle Schäferhunde bestanden. Johanna Kindl schaffte mit Toffee del Camino Duro die Begleithundeprüfung ebenso wie Percy Kembel aus Schweden mit Jettemors Vondra. In der Sparte IPO1 kam Birgit Bodenmeier mit Pippilotta del Camino Duro auf 277 Punkte.

In IPO2 erreichte Barbara Ritecz die Toscana del Camino Duro 258 Punkte, 275 waren es bei Dina Scherf mit Iolani vom Lappwald. In der Sparte FH1 gelangen Barbara Ritecz mit ihrem Rüden Lebrucky Dances with Malinois 91 Punkte.

Neu beim RSV 2000 ist eine Diensthundeprüfung. Hans Bodenmeier und Klaus Holzapfel haben mit ihren Vierbeinern erfolgreich absolviert.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.