14.08.2014 - 00:00 Uhr
HirschbachOberpfalz

Hirschbacher rüsten sich für ihre Kirwa - Auftakt mit der Vogelsuppe am heutigen Donnerstag Muskelkraft und Hopfensaft

"O Kirwa lou niat nou" - die beschwörende Liedzeile macht am kommenden Wochenende in Hirschbach die Runde. Von Donnerstag, 14. bis Montag, 18. August, herrscht im Dorf der Ausnahmezustand.

Die Kirwapaare freuen sich auf einen regelrechten Festmarathon im schönen Hirschbachtal. Bild: rrd
von Pauline ReglerProfil

Los geht es dem Brauch nach mit der Vogelsuppe, die am Donnerstag ab 19 Uhr in der "Kurv'n" serviert wird. Damit die Kirwa richtig gefeiert werden kann, muss sie logischerweise ausgegraben werden. Das passiert am Freitagabend im Gasthof "Goldener Hirsch" mit volksmusikalischer Unterstützung.

Gottesdienst in St. Wolfgang

"Viel Muskelkraft und einiger Hopfensaft" heißt das Rezept, um den Baum am Samstag ab 14 Uhr in die Senkrechte zu hieven. Die Band "Aeroplane" heizt später im Festzelt am Sportplatz ab 20 Uhr die Stimmung an.

Der Sonntag beginnt mit dem Kirchweihgottesdienst um 9.30 Uhr in der St.-Wolfgangskirche. Ab 15 Uhr stehen Kaffee und Kuchen im Festzelt bereit, und um 17 Uhr erfolgt der Höhepunkt der Kirwa - das Baumaustanzen. Danach geht es gleich weiter mit der Gruppe "Saigat'n".

Tradition weit über die Grenzen hinaus hat der Musikantenfrühschoppen am Kirwamontag im lauschigen Wirtsgarten des Gasthofs Goldener Hirsch, sofern es das Wetter erlaubt. Bei Regen treffen sich Musikanten und "Frühschopperer" im Saal. Ab 19 Uhr geht es dann im Festzelt mit der Rockband "Stoned" weiter. Der Eintritt ist an allen Tagen frei.

Heuer gibt es wieder einen Schaustellerbetrieb mit Schießbude usw. am Festzelt. Die Organisation des Festbetriebes liegt in den Händen des Kirwavereins mit Jochen Päßler und Manfred Appel an der Spitze. Für das Kirwabrauchtum sorgen die Kirwaburschen mit ihren Moidln, geführt von Johannes Sommer. Jetzt ,muss nur noch das Wetter passen, dann steht ungetrübten Kirwafreuden nix mehr im Wege.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.