29.05.2017 - 20:00 Uhr
HirschbachSport

Gemeindepokalschießen 2017 Bürger haben einen neuen König

Als vollen Erfolg können die Silberdistelschützen aus Neutras dieses Gemeindepokalschießen, das 16. in seiner Geschichte, verbuchen. 214 Teilnehmer, die für Vereine und Institutionen sowohl in Dreier-Mannschaften als auch als Einzelkämpfer antraten, überboten die Zahlen des Vorjahres fast in jeder Klasse.

Ester Appel mit Schützenmeister und Bürgermeister
von Pauline ReglerProfil

(rrd) An sechs Schießtagen wurden die besten Damen, Herren und Jugendliche ermittelt. Bei der Siegerehrung konnte Schützenmeister Rudi Schwab im Schützenheim im Gasthof Neutrasfelsen zusammen mit Bürgermeister Roman Berr und assistiert von Oberschießleiter Georg Appel die in den verschiedenen Disziplinen erzielten Ergebnisse bekanntgeben und die Preise, Pokale und Scheiben überreichen.

Beim Preisschießen in der Schülerklasse belegte mit 59 Ringen Julian Sperber von der Wehr Kirchenreinbach den ersten Platz. In der Jugendklasse machte diesen Platz mit einem 106-Teiler Benedikt Niebler (SKK Etzelwang, Mannschaft Jugend 1) für sich klar. Bei der kombinierten Damen- und Schützenklasse setzte sich Wolfgang Lehnerer (Feuerwehr Kirchenreinbach, Mannschaft Schützen 3) mit einem 46-Teiler vor seine 178 Verfolger.

Aus drei Teilnehmern, die zehn Wertungsschüsse abgeben mussten, bestand jeweils eine Mannschaft beim Schießen auf den Gemeindepokal. Gewertet wurde der beste Teiler aus der Zehnerserie, addiert mit der fehlenden Ringzahl auf die höchstmögliche Ringzahl von einhundert. Die Summe daraus ergab die Zahl der Punkte. Die drei erstplatzierten Mannschaften in jeder Klasse erhielten einen Pokal. Diese Pokale stifteten Arag Hans Roth, Helvetia-Versicherung Lutter und Megatec Pirner.

Die Platzierung in der Jugendklasse (6 Mannschaften + ein Einzelschütze): 1. Platz mit 1497 Punkten Resn Stammtisch, Jugend 1 mit Wagner Kiara (246 P), vor dem Berge Jana (517 P) und Lukas Florian (734 P), 2. Platz mit ebenfalls 1497 Punkten FF Etzelwang, Jugend 3 mit Luca Berr (444 P), Sandra Pürner (548 P) und Christina Pesel (505 P), 3. Platz mit 1840 Punkten FF Kirchenreinbach, Jugend 2 mit Jonas Renner (247 P), Markus Lehnerer (1107 P) und Maximilian Vomasta (486 P).

Die Platzierungen in der Damenklasse (21 Mannschaften und drei Einzelstarterinnen): 1. Platz mit 886 Punkten: FF Schmidtstadt, Damen 2 mit Ulrike Appel (397), Melanie Meredig (196) und Sina-Marie Renner (293), 2. Platz mit 1006 Punkten FF Schmidtstadt, Damen 1 mit Elisabeth Steger-Piehl (500), Heidi Roth (293) und Sandra Pürner (213), 3. Platz mit 1071 Punkten Lehentaler Heimatverein, Damen 9 mit Christine Vogel (403), Ulrike Pirner (469) und Dagmar Pirner (199).

Die Platzierungen in der Schützenklasse (38 Mannschaften und fünf Einzelschützen): 1. Platz mit 703 Punkten SKK Etzelwang, Schützen 1 mit Michael Übelacker (218), Jürgen Lösch (305) und Angela Lösch (180), 2. Platz mit 726 Punkten ebenfalls SKK Etzelwang, Schützen 2, mit Guido Heinl (291), Michael Lösch (245) und Michael Plößel (190), 3. Platz mit 1017 Punkten FF Kirchenreinbach, Schützen 3, mit Bernd Schramm (349), Norbert Sperber(561) und Wolfgang Lehnerer (107).

An der Meistbeteiligung, mit wiederum 61 Teilnehmern (33 Schützenklasse, 27 Damenklasse, 1 Einzelstarter) ließ der Lehentaler Heimatverein auch in diesem Jahr nicht rütteln. Mit 32 und 23 Teilnehmern folgten die FF Kirchenreinbach und FF Etzelwang.

Proklamation

Der Höhepunkt der Veranstaltung war die Proklamation der Könige und der Liesl. Als Schülerkönig konnte Bürgermeister Roman Berr Ester Appel von der FF Schmidtstadt ausrufen. Mit einem 171-Teiler setzte sie sich vor die Nächstplatzierten Leo Laitang (247-Teiler) und Annalena Vomasta (264-Teiler, FF Kirchenreinbach) in der aus zehn Teilnehmern bestehenden Klasse der Schüler.

In der Jugendklasse, die 19 Teilnehmern hatte, setzte sich Kiara Wagner vom Resn-Stammtisch mit einem 236-Teiler vor ihre Mitstreiter Jonas Renner (246-Teiler, FF Kirchenreinbach, Jugend 2) und Maximilian Vomasta (598-Teiler, ebenfalls FF Kirchenreinbach, Jugend 2).

In der mit 96 Teilnehmer starken Klasse um den Titel des Bürgerkönigs holte sich diesen mit einem 99-Teiler Robert Pilhofer (FF Etzelwang, Schützen 4). Auf den Plätzen zwei und drei folgten ihm mit einem 150- und 151-Teiler Bernd Schramm (FF Kirchenreinbach, Schützen 3) und Stefan Hufnagel (FF Kirchenreinbach, Schützen 1).

Um die Würde der Schützenliesl bemühten sich 41 Teilnehmerinnen. Dieser Titel ging mit einem 151-Teiler an Ulrike Grötsch (FWG Etzelwang, Damen 1). Ihre Verfolgerinnen, die mit einem 176- und 177-Teiler nicht weit dahinter lagen, waren Margareta Donhauser (Lehentaler Heimatverein, Schützen 1) und Barbar Pilhofer (FF Etzelwang, Schützen 1). (rrd)

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.