15.02.2018 - 20:00 Uhr
Hirschbach

Eschenfeldener Frauenkreis verlängert Fasching um einen Tag "Acht, neun Mann, die man zu nichts gebrauchen kann"

Eschenfelden. Nicht umsonst werden die Bewohner von Eschenfelden landläufig "Schnecken" genannt: Bei ihrem Frauenkreis treffen die Doppelgänger der Altneihauser Feuerwehrkapelln tatsächlich erst am Aschermittwoch ein. "Ein Haufen Blech und acht, neun Mann, die man zu nichts gebrauchen kann. Hier steht der Tiefpunkt jeder Feier - mein Beileid, liebe Weiber!", klang es durch das Martin-Luther-Gemeindehaus. Annelie Rauschert hatte im Frauenkreisteam eine lustige Truppe rekrutiert und versucht, daraus ein anständiges Orchester zusammenzustellen: "Mit Musikstücken, Gesang und Zitaten, aber alles ist gründlich missraten." Die Besucherinnen sahen das ganz anders, waren hellauf begeistert von der spaßigen Einlage und verlängerten bei Kaffee und Krapfen den Fasching einfach um einen Tag. Dafür haben sie sich die Reden zum politischen Aschermittwoch einfach erspart. Bild: exb

von Externer BeitragProfil

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp