28.02.2018 - 20:00 Uhr
Hirschbach

Leni Knahn will 2022 beim Gartenbauverein abtreten Vorsitzende "droht"

Eschenfelden. "Das war aber das letzte Mal", kommentierte Leni Knahn ihre Wiederwahl für weitere vier Jahre als Vorsitzende des Obst- und Gartenbauvereins Eschenfelden und Umgebung. Ins gleiche Horn blies Helga Hölzl, die Frau für die Finanzen. "Aufgestiegen" von der Beisitzerin zur Schriftführerin ist derweil Lieselotte Schwemmer.

Der neue Vorstand des Gartenbauvereins mit Irmgard Leißner, die für 25 Jahre Mitgliedschaft ausgezeichnet wurde, Fachberaterin Michaela Basler (links) und 2. Bürgermeister Richard Leißner. Bild: rrd
von Pauline ReglerProfil

Gut vorbereitet, wie sie waren, brachte 2. Bürgermeister Richard Leißner die Neuwahlen bei der Generalversammlung reibungslos über die Bühne. Der scheidenden Schriftführerin Brigitte Gössl dankte die alte und neue Vorsitzende Leni Knahn mit einem Blumengeschenk. Auch Ernst Melchner stellte sich nicht mehr als Beisitzer zur Verfügung. Die Damen im Vorstand hoffen aber auf seine weitere Unterstützung als "Mann für alle Fälle". Neu ins Gremium gewählt wurden Cornelia Heid und Susanne Utz als Beisitzer.

Fast eine Familiensache war die Ehrung von Irmgard Leißner für 25 Jahre Mitgliedschaft. Ihr Mann Richard überreichte als stellvertretender Bürgermeister die Urkunde. Die Familie Leißner hat immer eine offene Tür für die Gartenbauer, denn wenn ein größerer Raum gebraucht wird, stellen sie ihre Halle und den Hof zur Verfügung. Von der Gartenfachberaterin des Landkreises, Michaela Basler, kam die Ehrennadel für die Jubilarin.

Sozusagen in ihrer letzten Amtshandlung als Schriftführerin erinnerte Brigitte Gössl an die Aktivitäten im vergangenen Jahr. Gut angekommen ist die Halbtagesfahrt nach Nonnhof in die Gärtnerei und das Schmetterlingshaus Hubner. Neu gestaltet wurde die Erntekrone. Am Osterbrunnen fehlte das Hasenpaar, das bei Ernst Melchner auf einer Schönheits-Kur weilte. Eine Gelegenheit, sich von deren Erfolg zu überzeugen, bietet das Osterbrunnenfest am Ostermontag, 2. April. Ab 14 Uhr gibt es Kaffee und Kuchen im Gasthaus Pillhofer unter der Regie des Gartenbauvereins.

Weitere Termine sind die Fastensuppe am Sonntag, 4. März, die Blumenschmuckpreisverteilung am Donnerstag, 19. April, und die Wanderung am Dienstag, 1. Mai. Das Ziel wird noch bekannt gegeben. Wenn Interesse besteht, zur Landesgartenschau nach Würzburg zu fahren, bittet Leni Knahn um Meldungen.

Appetit auf den Frühling machte Landkreis-Fachberaterin Michaela Basler mit ihrem Vortrag "Fit für den Frühling". Sie warb dafür, statt einer Forsythie lieber eine Kornelkirsche zu pflanzen. Ihre gelben Blüten sind frühe Bienennahrung, und dem Menschen liefert sie später sehr Vitamin-C-haltige Früchte, die sich zu Marmelade oder Gelee verarbeiten lassen. Basler schwärmte außerdem von der robusten Edelrose "Nostalgie", die duftet und den ganzen Sommer über blüht.

Neuwahlen

Obst- und Gartenbauverein Eschenfelden

Vorsitzende: Leni Knahn

Stellvertreterin: Meike Hauenstein

Kassiererin: Helga Hölzl

Schriftführerin: Lieselotte Schwemmer

Beisitzerinnen: Cornelia Heid, Susanne Utz, Ingrid Ringer, Roswitha Pirner, Irmgard Leißner

Kassenprüfer: Karlheinz Schilpp, Gerhard Pillhofer . (rrd)

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.