Männergesangverein Eschenfelden ehrt Jubilare
Gold am Revers

Beim Männergesangverein Eschenfelden ehrte (von links) Vorsitzender Wolfgang Kleiber die beiden Jubilare Heinrich Heim und Gerhard Pillhofer. Auch stellvertretender Vorsitzender Hans Wedel (rechts) dankte für den jahrzehntelangen Einsatz. Bild: wku
Vermischtes
Hirschbach
23.12.2016
37
0

Eschenfelden. Alles begann 1966 in Fürnried: Dort trat Heinrich Heim als junger Lehrer dem Männergesangverein bei. Zwei Jahre später folgte seine Versetzung nach Eschenfelden, und er wechselte zum dortigen Männergesangverein. Als er dann ab 1978 seinen Dienst in einer Sulzbach-Rosenberger Schule fortsetzte, blieb er den Eschenfeldener Sängern treu.

Die Vorsitzenden Wolfgang Kleiber und Hans Wedel ehrten Heinrich Heim für 50 Jahre als aktiver Sänger bei der Adventsfeier des Männergesangvereins und des Gartenbauvereins. Darüber hinaus ist Heinrich Heim bereits seit 45 Jahren Chorleiter und hatte jahrelang noch das Amt des Vorsitzenden inne. Der Jubilar ist deshalb auch Ehrenchorleiter und Ehrenvorsitzender des Vereins. Heinrich Heim erhielt für sein goldenes Chorjubiläum zwei Ehrenurkunden und zwei goldene Ehrennadeln. Damit zeichneten ihn sowohl der Fränkische Sängerbund als auch der Deutsche Chorverband aus. Wolfgang Kleiber dankte Heim für die ehrenamtliche Chorleitung des vergangenen Jahres und übergab ihm ein Weihnachtsgeschenk.

Weiter wurde Gerhard Pillhofer für 40 Jahre als aktiver Sänger geehrt. Seit 21 Jahren bekleidet er außerdem das Amt des Schriftführers. Nachgeholt wird die Ehrung von Christian Pillhofer, der sein 50-jähriges Sängerjubiläum feierte, aber nicht anwesend sein konnte.

Der Männergesangverein Eschenfelden zählt derzeit rund 50 Mitglieder. Darunter sind 21 aktive Sänger.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.