12.06.2017 - 20:00 Uhr
HirschbachOberpfalz

Unternehmensberater auf dem Simultankirchen-Radweg unterwegs An eigene Gesundheit gedacht

Eschenfelden. . Sonst kümmern sich die Mitarbeiter des Instituts für Gesundheit in Sulzbach-Rosenberg um das Wohlergehen in den Betrieben, die sie beraten. Mit einer Tour auf dem Simultankirchen-Radweg taten sie jetzt Gutes für den eigenen Körper und Geist. Pfarrer Hans-Peter Pauckstadt-Künkler, der Vorsitzende des Fördervereins und Initiator des Weges, schloss sich den Radlern an.

Der "junge Luther" (Jannik Renner) gibt eine kurze Audienz
von Pauline ReglerProfil

Pfarrer Konrad Schornbaum stellte der Gruppe die Corpus-Christi-Kirche in Eschenfelden vor. Ihr Turm stammt aus dem 14. Jahrhundert. Das verkleinerte Kirchenschiff wurde 1864 neu eingeweiht. Der linke Seitenalter ist ein Marienaltar, der rechte ein Josefsaltar. Passend zum Jubiläumsjahr der Reformation ließ sich auch Martin Luther blicken und erzählte aus seinem Leben. Konfirmand Jannik Renner schlüpfte in diese Rolle. Bevor die Besucher wieder in die Pedale traten, erwähnte Pfarrer Schornbaum noch, dass es jetzt bei der Brauerei Sperber in Sulzbach-Rosenberg ein Kirchenweg-Radler gibt. Pro verkauftem Kasten gingen 50 Cent an den Förderverein.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.