25.03.2018 - 22:42 Uhr

Doppelpack von Anthony Hofweller FC Tirschenreuth gewinnt in Oberkotzau mit 2:0

Hof. Der FC Tirschenreuth ist mit einem 2:0-Erfolg bei der SpVgg Oberkotzau in die Restrunde der Bezirksliga Oberfranken gestartet. Matchwinner war der zweifache Torschütze Anthony Hofweller.

Anthony Hofweller erzielte beim 2:0-Erfolg des FC Tirschenreuth bei der SpVgg Oberkotzau beide Treffer. Bild: Gebert
von Externer BeitragProfil

Auf dem Kunstrasenplatz in Hof entwickelte sich zunächst ein ausgeglichenes Spiel mit relativ wenig Torchancen. Die Gäste standen mit fünf Mann auf einer Linie und beschränkten sich hauptsächlich auf Konter. Bei diesen waren sie aber stets gefährlich und erspielten sich mehr Möglichkeiten als die Oberkotzauer. Der FC hatte nach einem Schnitzer in der Heimabwehr die erste große Chance durch einen Kopfball, doch Keeper Bertelmann reagierte glänzend. Das nächste Ausrufezeichen setzten die Oberkotzauer mit einem Freistoß an die Latte. Als in der 34. Minute der Tirschenreuther Tretter nach einer Notbremse die Rote Karte sah, hofften die Zuschauer auf eine Oberkotzauer Überlegenheit. Die blieb aber, wohl auch wegen dem schmalen Platz, weitgehend aus. Im Gegenteil: Die Tirschenreuther sorgten mit ihrer Kontertaktik immer wieder für Gefahr.

Kurz nach der Pause war es dann soweit: Hofweller traf aus rund 16 Metern mit einem Flatterschuss ins linke untere Eck. Knapp zehn Minuten später war es derselbe Spieler, der einen Oberkotzauer locker überlief und unhaltbar zum 2:0 einschoss. Zwar versuchten die Einheimischen, sich gegen die drohende Niederlage zu stemmen, doch an diesem Tag wirkte alles etwas planlos. Aus der optischen Überlegenheit der letzten 25 Minuten konnte die SpVgg kein Kapital schlagen. Bei Möglichkeiten von Lawall und Wunderlich war FC-Torwart Schirmer zur Stelle.

SpVgg Oberkotzau: Bertelmann, Meißner, Burlaku, Herb, Wunderlich, Schaller, Lawall, Lorenz (79. Popp), Fischer (54. Wagner), Ichim, Raithel

FC Tirschenreuth: Schirmer, Kahrig, Trißl, Tretter, Gradl, Taskiran, Wagner, Lauterbach, Popp, Siegert (83. Wölfl), Hofweller (75. Sammüller)

Tore: 0:1 (47.) und 0:2 (55.) Anthony Hofweller - SR: Andreas Göller (TSV Hirschaid) - Zuschauer: 100 - Rot: (33.) Christoph Tretter (Tirschenreuth) Notbremse

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.